Titelbild Hausriff Coraya Bay

Tauchen am Hausriff der Coraya Bay (Ägypten)

Kategorien: Reiseberichte, Afrika, Ägypten, Marsa Alam

Egal ob man 10 oder 500 Tauchgänge bisher absolviert hat – jeder Taucher bei den Coraya Divers muss als erstes einen geführten Check-Dive am Hausriff mitmachen.


Tauchen am Hausriff der Coraya Bay

Von der Tauchschule läuft man etwa 3-4 Minuten zum Einstieg am Hausriff. Dieser ist über einen langen Steg in die Coraya Bay zu erreichen.

Der Steg in die Coraya Bay

Der Steg in die Coraya Bay

Hier gibt es 2 Plattformen: eine zum Einstieg für Schnorchler und eine zum Einstieg für die Taucher. Flasche und Blei muss man nicht mitschleppen, diese sind am Steg hinterlegt. Im Tauchcenter meldet man sich vor jedem Tauchgang kurz an und bekommt dann eine Tankkarte. Gegen Vorlage dieser Karte bekommt man am Steg dann seine Tauchflasche. Eigentlich ein sehr gutes und einfaches System. Die Flaschen werden mehrmals täglich ausgetauscht.

Austausch der Tankflaschen

Austausch der Tankflaschen

Links für Schnorchler - Geradeaus für Taucher

Links für Schnorchler – Geradeaus für Taucher

Das Hausriff der Coraya Bay hat ein südliches und ein nördliches Riff. Beim Einstieg über den Steg ist man direkt am südlichen Riff. Man kann entweder direk von dort aus lostauchen oder man lässt sich mit dem Zodiac etwas hinaus fahren und kann so gemütlich One-Way entlang des Riffs zurück zum Steg tauchen. Gleiches gilt für das nördliche Riff. Hier lässt man sich am besten mit dem Zodiac zum sogenannten Glasfischfenster fahren und taucht dann Richtung Bucht.

Eine Übersichtskarte des Hausriffs der Coraya Bucht

Eine Übersichtskarte des Hausriffs der Coraya Bucht

Strömung war bei uns so gut wie nicht vorhanden. Die Sicht war größtenteils sehr gut. Da es aber die Woche davor wohl stark geregnet hatte, war das Wasser an einigen wenigen Stellen noch etwas trüb. Die Wassertemperatur lag bei 27°, also recht angenehm für Ende November 🙂

Unsere schönsten Unterwasserbilder der Coraya Bay

Insgesamt hat uns das Nordriff etwas besser gefallen, auch wenn wir insgesamt finden, dass beide Seiten relativ fischarm waren. So kam es uns im Vergleich zu anderen Teilen in Ägypten jedenfalls vor. Trotzdem haben wir einiges gesehen wie Schildkröten, Muränen, Skorpionfische, Feuerfische, Krokodilfische, Anemonenfische, viele Blaupunktrochen, Kugelfische, einen Barrakuda und vieles mehr.

Die Übungsplattform in der Nähe des Stegs

Die Übungsplattform in der Nähe des Stegs

Ein Korallenblock

Ein Korallenblock

Eine Schildkröte

Eine Schildkröte

Nahaufnahme einer Schildkröte

Nahaufnahme einer Schildkröte

Ein Skorpionfisch

Ein Skorpionfisch

Ein Barrakuda

Ein Barrakuda

Eine Muräne

Eine Muräne

Ein Kugelfisch

Ein Kugelfisch

Ein Blaupunktrochen

Ein Blaupunktrochen

Ein Anemonenfisch

Ein Anemonenfisch

Ein Korallenblock

Ein Korallenblock

Eine Schildkröte

Eine Schildkröte

Eine Muräne

Eine Muräne

Anemonenfische

Anemonenfische

Eine Schildkröte

Eine Schildkröte

Die Unterwasserwelt der Coraya Bay

Die Unterwasserwelt der Coraya Bay

Die Unterwasserwelt der Coraya Bay

Die Unterwasserwelt der Coraya Bay

Die Unterwasserwelt der Coraya Bay

Die Unterwasserwelt der Coraya Bay

Die Unterwasserwelt der Coraya Bay

Die Unterwasserwelt der Coraya Bay

Ein Krokodilfisch

Ein Krokodilfisch

Ein Drückerfisch

Ein Drückerfisch

Ein Skorpionfisch

Ein Skorpionfisch

Eine Schildkröte in der Coraya Bay

Eine Schildkröte in der Coraya Bay

Eine Schildkröte in der Coraya Bay

Eine Schildkröte in der Coraya Bay

Ein Rochen

Ein Rochen

Eine Muräne

Eine Muräne

Unser Tauchvideo vom Hausriff der Coraya Bay

Hier gibt es das Video unserer Tauchgänge am Hausriff der Coraya Bay:

Tauchvideo Hausriff Coraya Bay
Tauchen am Hausriff der Coraya Bay (Ägypten) zuletzt geändert: August 8th, 2017 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...



Hast Du eine Frage zu diesem Beitrag oder hat Dir unser Reisebericht gefallen? Wir freuen uns sehr über Feedback.