Titelbild Flug Indonesien Indien

Von Denpasar (Indonesien) nach Neu-Delhi (Indien)

Kategorien: Reiseberichte, Asien, Indien, Delhi

Um von Denpasar auf Bali (Indonesien) zu unserem nächsten Ziel nach Neu-Delhi (Indien) zu kommen, standen uns heute 2 Flüge bevor.


Der Tag
0
unserer Weltreise

Die Flüge von Denpasar nach Neu-Delhi

Zuerst ging es um die Mittagszeit mit Malindo Air von Denpasar nach Kuala Lumpur. Hier haben wir bewusst keinen Stopover eingelegt, da wir die Stadt mit den beeindruckenden Petrona-Towers bereits schon 2 mal gesehen haben.

Unsere Flugroute von Denpasar über Kuala Lumpur nach Neu-Delhi

Unsere Flugroute von Denpasar über Kuala Lumpur nach Neu-Delhi





Also ging es schon 2 Stunden später mit dem nächsten Flug weiter nach Delhi, wo wir gegen 21 Uhr angekommen sind.

Unser Flug mit Malindo Air

Unser Flug mit Malindo Air

Das Visum für die Einreise in Indien

Der internationale Flughafen Delhis ist der Indira Gandhi International Airport, welcher etwa 16 km westlich des Stadtzentrums von Neu-Delhi liegt. Das hochmoderne Terminal 3 ist eines der größten Gebäudekomplexe weltweit.

Für die Einreise nach Indien benötigen Deutsche ein Visum, das man normalerweise im Vorfeld beim zuständigen Konsulat in Deutschland beantragen muss. Seit November 2014 gibt es aber die tolle Möglichkeit eines elektronischen Touristenvisums. Das e-Tourist Visa muss bis spätestens 4 Tage vor dem geplanten Einreisedatum beantragt werden und berechtigt zur einmaligen Einreise für bis zu 30 Tage. Für uns also perfekt, da wir für Indien nur einen Aufenthalt von sechs Tagen geplant haben. Den Antrag haben wir problemlos online ausgefüllt, mussten 60 US Dollar online zahlen und 24 Stunden später hatten wir die Bestätigung per E-Mail.

Eine Infotafel zum neuen Tourist Visa on Arrival findet man auch am Ankunftsterminal:

Infotafel zum neuen Tourist Visa on Arrival

Infotafel zum neuen Tourist Visa on Arrival

Unser Hotel in Neu-Delhi

Am Flughafen erwartete uns dann bereits ein Shuttle, das uns in unser Hotel City Star gebracht hat.


Unser Zimmer im Hotel City Star Delhi

Unser Zimmer im Hotel City Star Delhi

Das Hotel liegt unweit der New Delhi Railway Station im Stadtteil Paharganj, welcher als einer der Hotel- und Restaurantviertel der Stadt gilt. Überall blinken Hotelnamen in Leuchtreklamen und es herrscht ein geschäftiges Treiben auf den wirklich dreckigen Straßen – ob das schön ist, muss jeder selber beurteilen.

Die zentrale Lage des Hotels

Die zentrale Lage des Hotels

Die Strasse am Hotel

Die Strasse am Hotel

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...






  1. Ich hoffe ihr hattet eine tolle und einmalige Reise! Den Berichten und Bildern zufolge wohl ja 😉

    Ab August werde ich etwas ähnliches machen, nur eine Information bekomme ich irgendwie nirgends wirklich her.
    Ich werde gegen Ende der Reise, wie ihr, Indien besuchen (15 Tage). Das e-Tourist Visa kann man aber ja erst 34 Tage vor Ankunft beantragen. Das heißt, man muss es von unterwegs beantragen. Ihr schreibt, dass das sehr unkompliziert ging. Brauche ich irgendetwas außer meine Daten und die des Reisepasses, sowie eine Kreditkarte, um dies irgendwo im Ausland problemlos beantragen zu können? Ein Passfoto oder sonstige Unterlagen?

    Zu mir: Ich heiße Hauke (männlich 😉 ), bin 22 Jahre und gehe mit einem Freund ab August 4,5 Monate einmal westlich um die Erde!

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!!

    Viele Grüße
    Hauke

  2. Author

    Hallo Hauke,

    es freut uns, dass Du unseren Blog gefunden hast. Das mit dem e Visum für Indien war wirklich ganz einfach.
    Du brauchst Deinen Pass, eine Kreditkarte und was wichtig ist:

    – ein digitales Foto von Dir (2×2 Zoll bzw. 5×5 cm)
    – und einen Scan Deines Reisepasses (die Seite mit Deinen Daten)

    (siehe auch https://indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html)

    Das müsste es gewesen sein: Wir hatten die Genehmigung dann innerhalb von 24 Stunden bekommen 🙂

    Falls Du noch weitere Fragen hast sag einfach Bescheid.

    Grüße
    Michael & Sandra

Hast Du eine Frage oder eine passende Ergänzung zu diesem Reisebericht? Dann würden wir uns sehr über Feedback freuen.