Titelbild Sepilok

Sepilok Orangutan Rehabilitation Centre auf Borneo (Malaysia)

Kategorien: Reiseberichte, Asien, Malaysia

Von Kuala Lumpur aus sind wir mit Air Asia auf die Insel Borneo nach Sandakan geflogen.


Ankunft in Sandakan

Der Flug mit dauert fast 3 Stunden und beim Landeanflug konnten wir schon ein wenig den dichten Dschugel von Borneo sehen.

Die Flugstrecke von Kuala Lumpur nach Sandakan

Die Flugstrecke von Kuala Lumpur nach Sandakan

Die Insel Borneo

Die Insel Borneo

Ankunft am kleinen Flughafen Sandakan

Ankunft am kleinen Flughafen Sandakan

Unser Hotel in Sandakan

Mit dem Taxi sind wir dann in unser Hotel Four Points by Sheraton gefahren, welches direkt am Meer liegt und das schönste (und auch einzigste gute) Hotel am Platz ist. Sandakan ist ein Städtchen, dass eigentlich nicht viel zu bieten hat – aber ein guter Ausgangspunkt für die Erkundung der Gegend ist.

Das Four Points by Sheraton Sandakan

Das Four Points by Sheraton Sandakan

Das Four Points by Sheraton Sandakan

Das Four Points by Sheraton Sandakan

Das Four Points by Sheraton Sandakan

Das Four Points by Sheraton Sandakan



Unsere 100 schönsten Reisebilder

Der lokale Wochenmarkt in Sandakan

Gegenüber des Hotels ist der lokale Wochenmarkt, der in jedem Fall einen Besuch Wert ist. Der sogenannte Sandakan Wet Market hat hauptsächlich viel Fisch, Fleisch und jede Menge Gemüse zu bieten.

Der Wochenmarkt in Sandakan

Der Wochenmarkt in Sandakan

Der Wochenmarkt in Sandakan

Der Wochenmarkt in Sandakan

Der Wochenmarkt in Sandakan

Der Wochenmarkt in Sandakan

Der Wochenmarkt in Sandakan

Der Wochenmarkt in Sandakan

Der Wochenmarkt in Sandakan

Der Wochenmarkt in Sandakan

Das Sepilok Orang Utan Rehabilitation Center

Am nächsten Tag wurden wir morgens von unserem einheimischen Guide abgeholt, den wir im Vorfeld über viator.com gebucht hatten. Zwei Tage Programm standen vor uns und wir freuten uns riesig darauf. Zuerst ging es zum Sandakan Sepilok Orang Utan Rehabilitation Center, das gut 25 km von Sandakan entfernt ist.

Willkommen im Sepilok Orangutan Rehabilitation Centre

Willkommen im Sepilok Orangutan Rehabilitation Centre

Infotafel Sepilok

Infotafel Sepilok

Das Sepilok Orangutan Rehabilitation Centre auf Borneo ist ein ca. 43qm großes Naturschutzgebiet, welches Orang-Utans Schutz bietet. Etwa 25 Orang-Utans leben in der Aufzuchtstation, zusätzlich weitere 60 bis 80 leben frei im Reservat. Das Zentrum kümmert sich primär um gerettete Jungtiere, die aufgrund von Waldrodung, der illegalen Jagd oder als Haustiere aufgefunden werden. Die verwaisten Orang-Utans werden in dem Zentrum trainiert, um wieder in freier Wildbahn zu leben und werden so früh wie möglich freigelassen. Über einen Holzsteg läuft man etwas tiefer in den Regenwald hinein, bis man schließlich zu einer Plattform gelangt, wo man der Fütterung der Tiere zusehen kann. Diese wird 2x täglich angeboten, um 10 Uhr morgens und dann noch mal um 15 Uhr nachmittags.

Die Besucherplattform

Die Besucherplattform

Die Fütterung der Orang-Utans

Die Fütterung der Orang-Utans

Die Fütterung der Orang-Utans

Die Fütterung der Orang-Utans

Orang-Utans

Orang-Utans

Orang-Utans

Orang-Utans

Neben den Orang Utans kommen aber auch viele Paviane vorbei und klauen sich immer wieder das Essen 🙂

Paviane

Paviane

Paviane

Paviane

Paviane

Paviane

Der Eintritt kostet insgesamt RM30, also gut 6,50 €. Hinzu kommen noch mal RM10 (2 €) Kamera- und Videogebühr. Insgesamt fanden wir den Besuch des Rehabilitationszentrums für Orang Utans auf jeden Fall sehr interessant und lohnenswert.

Das Rehabilitationszentrum für Orang-Utans

Das Rehabilitationszentrum für Orang-Utans

Das Rehabilitationszentrum für Orang-Utans

Das Rehabilitationszentrum für Orang-Utans

Danach ging es weiter zum Proboscis Monkey Labuk Bay Sanctuary. Den Bericht gibt es hier.

Sepilok Orangutan Rehabilitation Centre auf Borneo (Malaysia) zuletzt geändert: November 5th, 2016 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...


Schick' uns gerne deine Gedanken zu diesem Beitrag