Titelbild Coral Bay Tauchen

Tauchen & Schnorcheln mit Mantas in Coral Bay (Australien)

Kategorien: Reiseberichte, Australien & Neuseeland, Australien

Für den heutigen Tag hatten wir uns zwei Tauchgänge inklusive Schnorcheln mit Mantas im “Ningaloo Reef Dive” Tauchcenter gebucht.


Tauchen in Coral Bay

Halb neun morgens ging es los und wir waren schon ganz gespannt, was das Ningaloo Reef so zu bieten hat.

Das Tauchcenter von Ningaloo Reef Dive

Das Tauchcenter von Ningaloo Reef Dive



Unsere 100 schönsten Reisebilder

Mit dem Bus zum Schiff

Mit dem Bus zum Schiff

Das Ningaloo Riff zieht sich über eine Länge von 250 km an der Westküste Australiens und ist ein UNESCO-Welterbe. Es liegt – anders als zum Beispiel seine berühmte große Schwester, das Great Barrier Reef – ungewöhnlich nah vor der Küste. An manchen Stellen ist es gerade mal 100 m vom Festland entfernt. Das praktische dabei: Man hat keinen langen Anfahrtsweg, sondern ist in wenigen Minuten schon am Tauchplatz.

Das Ningaloo Reef in Australien

Das Ningaloo Reef in Australien

Wir waren eine Gruppe von 9 Tauchern, zwei Tauchlehrern und ein paar Schnorchlern an Bord.

Das Tauchboot von Ningaloo Reef Dive

Das Tauchboot von Ningaloo Reef Dive

Das Briefing für den ersten Tauchgang

Das Briefing für den ersten Tauchgang

Der erste Tauchspot “Blue Maze”

Unser erster Tauchplatz war das Blue Maze, wo wir u.a. eine Schildkröte, Papageifische, Blaupunktrochen sowie Nacktschnecken gesehen haben.

Der Tauchplatz Blue Maze

Der Tauchplatz Blue Maze

Die Unterwasserwelt am Ningaloo Riff

Die Unterwasserwelt am Ningaloo Riff

Die Unterwasserwelt am Ningaloo Riff

Die Unterwasserwelt am Ningaloo Riff

Schnorcheln mit Mantas

Die Oberflächenzeit von ca. einer Stunde zwischen zwei Tauchgängen nutzten wir für das Schnorcheln mit Mantas. Der Skipper hatte Ausschau gehalten und uns zu den Plätzen gefahren, wo er einen Manta erspäht hat. Wir haben mehrere Male das Manta-Weibchen Woopy gesehen, die seelenruhig ihre Runden gedreht hat.

Leider war die Sicht richtig schlecht, so dass die Bilder nicht gut geworden sind …

Schnorcheln mit Mantas

Schnorcheln mit Mantas

Mittags gab es dann auch was leckeres zu Essen auf dem Boot.

Mittagessen auf dem Boot

Mittagessen auf dem Boot

Der zweite Tauchspot “Asho´s Gap”

Der zweite Tauchspot hieß Asho’s Gap, eine natürliche Putzerstation für Haie, wo wir u.a. 5 graue Riffhaie, Blaupunktrochen sowie einen großen Schwarm Barracudas gesehen haben.

Ein Riffhai an der Putzerstation

Ein Riffhai an der Putzerstation

Ein Clownfisch

Ein Clownfisch

Alles ok

Alles ok

Die Putzerstation mit den vielen Haien war wirklich sehr cool – aber ansonsten war die Sicht oftmals nicht so gut. Gerade bei dem Schnorcheln mit Mantas war das schon sehr ärgerlich, da wir uns darauf natürlich besonders gefreut hatten.

Was wir alles beim Tauchgang gesehen haben

Was wir alles beim Tauchgang gesehen haben

Das Video unserer beiden Tauchgänge

Hier das Video zu unseren beiden Tauchgängen und dem Schwimmen mit dem Manta:

Video Tauchen Coral Bay

https://youtube.com/watch?v=uutQF_6eRP0%3Frel%3D0

Nach einem schönen Tag auf dem Boot und im Wasser waren wir gegen Nachmittag wieder im Hostel, haben unser Logbuch ausgefüllt (mittlerweile haben wir schon 60 Tauchgänge) und uns etwas zu essen gekocht.

Tauchen & Schnorcheln mit Mantas in Coral Bay (Australien) zuletzt geändert: Januar 19th, 2017 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...




Schick' uns gerne deine Gedanken zu diesem Beitrag