Titelbild Finnland

Ein verlängertes Wochenende in Helsinki & Tallinn (Finnland & Estland)

Kategorien: Reiseberichte, Europa, Finnland

Da der 3. Oktober als Feiertag in diesem Jahr auf einem Montag lag, war das erste Wochenende im Oktober damit prädestiniert für einen Städtetrip. Da es uns in Stockholm so gut gefallen hat, hatten wir uns diesmal für einen Kombi-Trip Helsinki & Tallinn entschieden 🙂


Der Flug von Frankfurt nach Helsinki

Am Freitagabend sind wir von Frankfurt aus mit Finnair nach Helsinki geflogen und ca. zwei Stunden später am Vantaa-Airport gelandet.

Die Flugstrecke von Frankfurt nach Helsinki

Die Flugstrecke von Frankfurt nach Helsinki



Unsere 100 schönsten Reisebilder

Der Flug mit Finnair

Der Flug mit Finnair

Durch die Stunde Zeitverschiebung war es hier leider schon 23 Uhr. Da wir nur kleines Handgepäck dabei hatten (die Gepäckaufgabe hätte das Flugticket teurer gemacht) und es keine Pass-/Zollkontrolle gab, waren wir relativ schnell draußen.

Vom Flughafen Helsinki in die Innenstadt

Der Flughafen Helsinki-Vantaa liegt rund 15 Kilometer nördlich vom Zentrum der Hauptstadt Helsinki. Es gibt verschiedene Wege, um vom Flughafen in die Innenstadt zu kommen. Neben Taxen und Mietwagen sind das auch Busse und Bahnen, die uns zur Auswahl standen:

Mit dem Zug: Die Ring Rail Line gibt es seit dem 1. Juli 2015 und verbindet den Flughafen über die I-Linie (32 Min Fahrtzeit) und die P-Linie (27 Min Fahrtzeit) mit dem Hauptbahnhof Helsinkis. Sie fährt montags bis samstags alle 10 Minuten und kostet 5,50 Euro pro Person.

Die Ring Rail Line in Helsinki

Die Ring Rail Line in Helsinki

Mit dem Bus: Mit dem Bus 615 kann man in die Innenstadt zum Bahnhofsplatz (Rautatientori) fahren. Die Fahrt dauert ca. 35 bis 45 Minuten und kostet 5,50 Euro.

Mit dem Finnair City-Bus: Die Busse verkehren alle 20 Minuten zwischen dem Flughafen (T1/T2) und dem Stadtzentrum von Helsinki. Für eine Fahrt zahlt man 6,30 Euro pro Person und der Bus benötigt – je nach Verkehrslage – etwa 30 Minuten bis zum Eliel Square, der sich direkt neben der Central Railway Station befindet.

Bei der Hinfahrt haben wir uns für den Finnair City-Bus entschieden, da die Bushaltestelle vor dem Terminal 2 nur wenige Meter vom Ausgang entfernt war und wir das Glück hatten, dass gerade ein Finnair City-Bus da stand und wir somit nicht lange warten mussten.

Der Finnair City-Bus

Der Finnair City-Bus

Unser Hotel in Helsinki

Gegen 24 Uhr sind wir dann in unserem Hotel Scandic Marski angekommen, das nur wenige Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt liegt.

Wir haben drei Nächte im Scandic Marski an einem verlängerten Wochenende verbracht. Die Lage ist wirklich prima, nur wenige Meter zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt. Supermärkte, Shops, Restaurants etc. findet man in direkter Umgebung des Hotels.

Wir hatten vorab das Hotel angefragt, ob wir ein ruhiges Zimmer in dem neueren Teil des Hotels bekommen könnten. Als wir dann im Hotel angekommen sind, sagte man, dass man uns ein Ugrade auf ein größeres Zimmer gegeben hätte; dieses aber in dem älteren Teil des Hotels liegt.

Das Zimmer war in der Tat sehr großzügig, aber wirklich sehr alt und abgewohnt. Vor 30 Jahren mag das Design mal schön gewesen sein, aber seit dem wurde nichts mehr in dem Zimmer gemacht. Die Möbel waren abgenutzt, eine Säule stand mitten im Zimmer, Kabelkanäle haben an den Wänden geklebt, Löcher waren im Schreibtisch drin, das Bett war durchgelegen etc. Wohlgefühlt haben wir uns leider überhaupt nicht. Zudem lag das Zimmer auch direkt an der großen Hauptstraße, sodass man die Tram und den Lärm der Straße schon gehört hat.

Das kostenlose Frühstück war wirklich sehr gut. Am Wochenende ist dsa Restaurant allerdings hochfrequentiert, sodass man eine Weile nach einem Platz suchen muss. Die Auswahl des Essens ist prima, hier ist für jeden etwas dabei. Die Mitarbeiter sind auch alle sehr nett und erklären einem auch unbekannte (finnische) Spezialitäten, die man noch nicht kennt 😉

Das WIFI hat im Hotelzimmer sehr gut funktioniert.

Alles in allem ein OK Hotel, aber wir würden beim nächsten Mal woanders übernachten.

> Alle Bewertungen über das Hotel lesen auf: Tripadvisor


Das Hotel Scandic Marski für unser Wochenende

Das Hotel Scandic Marski für unser Wochenende

Unser Zimmer im Hotel Scandic Marski

Unser Zimmer im Hotel Scandic Marski

Ein verlängertes Wochenende in Helsinki & Tallinn (Finnland & Estland) zuletzt geändert: November 5th, 2016 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...


Schick' uns gerne deine Gedanken zu diesem Beitrag