Titelbild Belize Zoo

Tapire streicheln im Belize Zoo (Belize)

Kategorien: Reiseberichte, Mittelamerika & Karibik, Belize, Belize City

Um 3 Uhr in der Nacht klingelte heute der Wecker – eine furchtbare Zeit! Nachdem wir unser Breakfast-to-go an der Hotelrezeption abgeholt haben, brachte uns ein Taxi zum „Aeropuerto Mariscal Sucre“, dem internationalen Flughafen von Quito.


Der Tag
0
unserer Weltreise

Flug von Quito über San Salvador nach Belize

Pünktlich um 5.30 Uhr sind wir heute mit Avianca nach San Salvador in Zentralamerika abgehoben. Eigentlich hatten wir für San Salvador einen Zwischenstopp von sieben Stunden eingebaut, um ein wenig die Stadt zu besichtigen. Leider wurden aber unsere Flugzeiten kurzfristig geändert, sodass wir nur eine knappe Stunde Zeit hatten – das reichte gerade mal zum Umsteigen.

Unser Flug von Quito über San Salvador nach Belize

Unser Flug von Quito über San Salvador nach Belize

Die Flugroute von Quito über San Salvador nach Belize

Die Flugroute von Quito über San Salvador nach Belize



Unsere 100 schönsten Reisebilder

Der Flug von San Salvador nach Belize City verging schnell – nach 50 Minuten Flugzeit waren wir schon da. Auch die Einreise war völlig problemlos. Da es am internationalen Flughafen keine wesentlich günstigeren Alternativen gibt, mussten wir uns ein Taxi ins Zentrum nehmen, was leider für die recht kurze Strecke stolze 25 USD kostet.

Willkommen in Belize

Willkommen in Belize

Unser Hotel in Belize City

In Belize City haben wir uns das Hostel Bakadeer Inn herausgesucht, da es zu den wenigen günstigen Unterkünften in der Stadt gehört, gut bewertet ist und eine prima Lage hat – alles ist fußläufig zu erreichen. Zum Glück konnten wir bereits in unser Zimmer – inmerhin war es erst halb elf.

Wir haben zwei Nächte hier verbracht. Angesichts des sehr günstigen Preises war es in Ordnung, auch wenn die Zimmer nicht die schönsten sind. Die grüne grelle Wandfarbe ist schon sehr gewöhnungsbedürftig. Die Klimaanlage war ok. Das Zimmer hat sogar einen TV – allerdings mit einer sehr eingeschränkten Kanalauswahl. Das Bett war leider viel zu klein für 2 Personen (siehe Bild). Ein Frühstück war bei uns nicht im Preis mit drin.

Die Lage ist gut, man kann sowohl die nächsten Essensstände, als auch einen Supermarkt und das Wassertaxi zu Fuß erreichen. Selbst zum kleinen Fulgplatz, von dem die Flüge zum Great Blue Hole abheben, sind wir nur 20 Minuten gelaufen.

Das WIFI hat leider nur an der Rezeption funktioniert.

> Alle Bewertungen über das Hotel lesen auf: Tripadvisor

One Million Places - Unser Tripadvisor Profil


Unser Zimmer im Hostel Bakadeer Inn

Unser Zimmer im Hostel Bakadeer Inn

Der Belize Zoo

Für den Rest des Tages hatten wir uns den Besuch des Belize Zoo vorgenommen, der etwas außerhalb (ca. 47 km) von Belize liegt. Vom Busterminal aus haben wir einen lokalen Bus in Richtung Belmopan genommen und wurden genau vor dem Zoo rausgelassen.

Der Eingang zum Zoo

Der Eingang zum Zoo

Der Belize Zoo wurde 1983 gegründet und hatte ursprünglich den Zweck, eingefangenen Wildtieren nach Abschluss der Dreharbeiten für mehrere Dokumentarfilme ein Zuhause zu bieten. In den Jahren danach erkannte man die Notwendigkeit, der lokalen Bevölkerung die Tierwelt des eigenen Landes näherzubringen. Deswegen beherbergt der Zoo bis heute nur einheimische Tierarten. Die Tiere werden aufgenommen wenn sie verletzt sind, ausgesetzt oder illegal gehalten wurden. Zur Zeit findet man dort ca. 125 Arten.

Der Belize Zoo

Der Belize Zoo

Ein Leopard

Ein Leopard

Ein Leopard

Ein Leopard

Guatemala-Brüllaffe

Guatemala-Brüllaffe

Ein Tukan

Ein Tukan

Der Zoo ist nicht sehr groß, wir haben dennoch gut 2,5 Stunden dort verbracht – nicht zuletzt wegen der interaktiven Tierbegegnungen.

Da haben Sie auf jeden Fall Recht

Da haben Sie auf jeden Fall Recht 🙂

Ein Papagei

Ein Papagei

Tapire steicheln

Es gibt z.B. einen Encounter für Tapire, bei dem man für 10 Belize Dollar mehrere Tapire durch ein Gitter füttern kann.

Der Encounter für Tapire

Der Encounter für Tapire

Füttern der Tapire

Füttern der Tapire

Da uns das mit dem Gitter aber nicht wirklich gut gefallen hat, haben wir einfach einen der Pfleger gefragt, ob wir nicht auch zum Füttern in das Gehege gehen dürfen. Er meinte dann „Yes, of course, no problem“ und hat uns dem fünfjährigen Tapir-Männchen Indie vorgestellt.

Das fünfjährigen Tapir-Männchen Indie

Das fünfjährigen Tapir-Männchen Indie

Indie ist eine Handaufzucht und ließ sich absolut gerne kraulen und füttern.

Tapire streichen im Zoo von Belize

Tapire streichen im Zoo von Belize

Tapire streichen im Zoo von Belize

Tapire streichen im Zoo von Belize

Zudem bietet der Zoo auch die Möglichkeit, Schlangen etwas näher kennenzulernen. Auch das ist nicht ganz offensichtlich, da die Tiere erstmal nur in ihren Terrarien liegen. Aber auch hier gilt: einfach nett fragen und schon hat man eine Boa um den Hals.

Ein Boa um den Hals

Ein Boa um den Hals

Ein Boa um den Hals

Ein Boa um den Hals

Gegen 16 Uhr waren wir wieder zurück in Belize City und haben noch einen kleinen Spaziergang durch die Stadt und zum Hafen gemacht.

Das Baron Bliss Lighthouse

Das Baron Bliss Lighthouse

Tapire streicheln im Belize Zoo (Belize) zuletzt geändert: August 9th, 2017 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...






  1. Yes… We live in a beautiful world 🙂
    Sehr niedlich die kleine Indie.
    Ihr habt bestimmt viel mit ihr geredet 😉
    … vor allem du, Sandra!? So wie mit den manatees.

Schick' uns gerne eine Frage oder einen Kommentar zu diesem Beitrag