Titelbild, Lava Viewing, Ocean Entry, Bike Rental, Kalapana, Big Island, Hawaii, USA, Reisebericht

Mit dem Fahrrad zur Lava Viewing Area des Ocean Entry (Hawaii, USA)

Kategorien: Reiseberichte, Nordamerika, USA

Nach unserem überwältigenden Lava Hike zu einem aktiv fließenden Lavastrom in der Kilauea East Rift Zone, wollten wir heute noch einmal mit den Fahrrädern zu der Kalapana Lava Viewing Area fahren, von der aus man von Weitem den Ocean Entry sehen kann.


Von wo aus kann man den Ocean Entry der Lava sehen?

Generell kann man den Ocean Entry der Lava von 3 verschiedenen Seiten aus beobachten:

  • Von der WestseiteEnd of Chain of Craters Road
  • Vom Wasser ausMit einer Bootstour
  • Von der OstseiteKalapana Lava Viewing Area

Die Westseite des Ocean Entry ist nur mit dem Auto über den Haupteingang des Hawaii Volcanoes National Park zu erreichen. Vom Haupteingang am Highway 11 muss man ca. 35 Kilometer die Chain of Craters Road bis zum Ende beim Holei Sea Arch fahren. Von hier geht es dann nur zu Fuß weitere 8 Kilometer bis zur Viewing Area. Hier gibt es keinen Fahrradverleih.

End of Chain of Craters Road, Lava Viewing, Ocean Entry, Bike Rental, Kalapana, Big Island, Hawaii, USA, Reisebericht

Der Weg zur Lava Viewing Area von der Chain of Craters Road

Dem Ocean Entry am nähesten kommt man auf jeden Fall mit einer der vielen Bootstouren. Die Boote fahren hier wirklich bis auf wenige Meter direkt an die Lava heran und man kann wunderbar beobachten, wie die flüssige Lava in das Meer fließt. Das haben wir natürlich auch gemacht und den Bericht zu unserer Lava-Boot-Tour gibt es hier.

Boot, Lava Viewing, Ocean Entry, Bike Rental, Kalapana, Big Island, Hawaii, USA, Reisebericht

Blick auf eine der Lava Boot Touren

Um vom Land den Ocean Entry zu sehen, haben wir uns für die Kalapana Lava Viewing Area entschieden.

Lava Viewing, Map, Ocean Entry, Bike Rental, Kalapana, Big Island, Hawaii, USA, Reisebericht

Hinweisschild Lava Viewing Area

Mit dem Fahrrad zur Lava Viewing Area des Ocean Entry

Mit dem Auto sind wir den Highway 130 hinuntergefahren und dann wieder in die Kaimu-Chain of Craters Road eingebogen. Man kann einfach so weit fahren, bis die verschiedenen Fahrradverleihstationen beginnen. Kostenfreie Parkplätze gibt es rechterhand und linkerhand der Straße und man wird sogar eingewiesen.

Von hier aus gibt es dann zwei verschiedene Möglichkeiten, zu der Kalapana Lava Viewing Area zu kommen:

(1) Man läuft. Das kann anstrengend werden und lange dauern, denn man legt hier hin und zurück insgesamt etwa 8 Meilen zurück und läuft one-way ca. 1,5 bis 2 Stunden über eine unbefestigte Straße.

(2) Man leiht sich ein Fahrrad. Das ist gar nicht mal so teuer. Wir haben jeder eins für 10 US Dollar geliehen und hatten bei dem Paket sogar eine Gürteltasche dabei mit Erste-Hilfe-Material (Pflaster etc.), einem Regenponcho, einer Taschenlampe für’s Fahrrad sowie einer kleinen Flasche Wasser. Für den Preis echt unschlagbar. Gut, man muss sagen, die Fahrräder waren wirklich sehr einfach und nicht mehr die Neuesten. Aber sie sollten uns von A nach B bringen und das haben sie gemacht.

Bike Rental, Fahrradverleih, Lava Viewing, Ocean Entry, Bike Rental, Kalapana, Big Island, Hawaii, USA, Reisebericht

Fahrradverleih in Kalapana

Die Lava Viewing Area in Kalapana

Die Streckenroute zur Lava Viewing Area ist sehr einfach: Man fährt nur geradeaus bis man an ein Schild kommt mit dem Hinweis, dass sich hier linkerhand die Lava Viewing Area befindet. Nachdem wir unsere Räder an der Straße abgestellt und angeschlossen hatten, sind wir zu der Viewing Area gelaufen. Hier waren bereits jede Menge Leute, die sich schon ein Plätzchen gesucht hatten, um bis zur Dämmerung abzuwarten und den Ocean Entry zu beobachten.

Wir waren erst einmal etwas verwirrt, weil wir so wirklich gar nichts gesehen haben. Und das wurde in der darauf folgenden Stunde auch leider nicht besser. Der Ocean Entry ist von der Lava Viewing Area etwa 1 bis 1,5 Meilen weg, d.h. man sieht aktuell wirklich sehr wenig (Stand Anfang November 2017). Es war zwar ab und zu mal vereinzelt etwas Dampf zu sehen, wenn die Wellen über die Klippen schwappten, aber ansonsten konnte man absolut nichts sehen.

Wir haben insgesamt ca. eine Stunde hier gesessen und gewartet, bis wir uns wieder auf den Rückweg gemacht haben. Wir mussten die Fahrräder nämlich pünktlich bis spätestens 20 Uhr wieder zurückgebracht haben, sonst hätten wir eine Strafgebühr zahlen müssen. Also nichts wie los auf’s Fahrrad. Leider fing es zehn Minuten später fürchterlich an zu regnen, sodass wir klitschnass und voller Dreck und Schmutz wieder am Parkplatz angekommen sind. Zum Glück hatten wir Wechselsachen im Auto.

Kleiner Tipp: Es macht Sinn, sich vorab zu informieren, ob aktuell an der Lava Viewing Area etwas zu sehen ist und ob der Ocean Entry überhaupt aktiv ist. Dies kann man am besten über die offizielle Seite des National Park Service machen.


iInteressante Links zum Thema: Lava Viewing Area auf Big Island
National Park Service – What’s Going On With the Volcano?
YouTube – Kalapana Lava Flow
YouTube – Lava ‘fire hose’ sends steam billowing out of Pacific Ocean
Love Big Island – Lava viewing guide for the Big Island
Der Lava ganz nah – Lava Hike auf Big Island

Weitere Reiseberichte von Hawaii

Hier findet Ihr unsere weiteren Reiseberichte der verschiedenen Inseln von Hawaii:

Reiseberichte von der Insel Kauai
Reiseberichte von der Insel Oahu
Reiseberichte von der Insel Maui
Reiseberichte von der Insel Big Island

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...



Hast Du eine Frage zu diesem Beitrag oder hat Dir unser Reisebericht gefallen? Wir freuen uns sehr über Feedback. Datenschutzhinweis: IP-Adressen werden nicht gespeichert.