Titelbild Kauai

Schnorcheln in der Sharks Cove & Flug nach Kauai (USA, Hawaii)

Kategorien: Reiseberichte, Nordamerika, USA

Am nächsten Morgen wollten wir eigentlich an Oahus beliebtestem Schnorchelspot schnorcheln: der Hanauma Bay. Doch leider hat der Beach Park immer dienstags geschlossen. Das hatten wir vorher leider nicht recherchiert. Sehr ärgerlich.


Der Tag
0
unserer Weltreise

Schnorcheln in Sharks Cove (Pupukea Tide Pools)

Alternativ zur Hanauma Bay sind wir dann noch einmal an die Nordküste zum Pupukea Beach Park gefahren, da wir gelesen hatten, dass man dort in dem Tidepool „Sharks Cove“ auch gut schnorcheln kann.

Die Sharks Cove – Pupukea Tide Pools

Die Sharks Cove – Pupukea Tide Pools

Der Parkplatz am Pupukea Beach Park

Der Parkplatz am Pupukea Beach Park



Unsere 100 schönsten Reisebilder

So wirklich lohnenswert war das aber nicht. Der Tidepool ist nicht sonderlich groß und hat nur ein paar wenige Fische zu bieten.

Der Tidepool Sharks Cove

Der Tidepool Sharks Cove

Unsere gefahrene Strecke auf der Insel Oahu

Um die Mittagszeit waren wir wieder zurück im Hotel, haben unsere Koffer gepackt und sind zum Flughafen gefahren – mit einem kurzen Zwischenstopp im Ala Moana Shoppingcenter. Am Ende können wir sagen, dass wir es in den 3 Tagen sehr gut geschafft haben, die ganze Insel Oʻahu zu erkunden.

Unsere gefahrene Strecke auf der Insel Oahu

Unsere gefahrene Strecke auf der Insel Oahu

Flug nach Kauai

Unser Flug mit Hawaiian Airlines ging kurz nach 17 Uhr nach Lihue. Das war ein wirklich kurzer Flug, denn nach nur 20 Minuten landeten wir schon wieder und dann hieß es: Willkommen in Kauai.

Flug von Honolulu nach Lihue

Flug von Honolulu nach Lihue

Willkommen auf Kauai

Willkommen auf Kauai

Die Insel Kauai in Google Maps

Die Insel Kauai in Google Maps

Am Flughafen haben wir direkt unser Mietauto für die kommenden Tage abgeholt.

Unser Mietwagen auf Kauai

Unser Mietwagen auf Kauai

Unser Hotel in Lihue

Unser Hotel Kauai Inn lag nur 4 Meilen vom Flughafen entfernt und direkt am Nawiliwili Hafen.

Wir hatten das Hotel wegen der guten Lage (unweit vom Flughafen) gewählt. Wir sind abends gelandet, sodass wir das Hotel im Dunkeln “suchen” mussten. Laut Google Maps hätten wir 8 Minuten gebraucht, es wurde dann eine halbe Stunde daraus. Das Hotel liegt direkt im Hafengelände, d.h. man muss an Containern, Lagerhallen vorbei fahren, bis man irgendwann vor dem Hotel steht. Ein Hinweisschild auf der Hauptstraße wäre da hilfreich gewesen.

Das Hotel an sich ist prima. Es gibt einen Pool, kostenloses Wlan im Zimmer, kostenloses Frühstück (Bagels, Toast, Marmelade). Das Zimmer war sauber und schön eingerichtet. Kühlschrank und Mikrowelle sind vorhanden.

Wir können es uneingeschränkt weiterempfehlen.

> Alle Bewertungen über das Hotel lesen auf: Tripadvisor
One Million Places - Unser Tripadvisor Profil


Unser Zimmer im Hotel Kauai Inn

Unser Zimmer im Hotel Kauai Inn

Was hier auf Kauai sofort auffällt: hier gibt es jede Menge freilaufende Hühner. Man sieht sie überall: Auf der Straße, auf Parkplätzen, am Strand, auf Wiesen… wirklich überall! Im Jahr 1992 soll wohl der Hurrikan Inika eine große Hühnerfarm zerstört haben und dadurch sind viele Hühner entkommen und vermehren sich seitdem. Ihre Beliebtheit hält sich in Grenzen, besonders wenn sie im Morgengrauen ab 4 Uhr (!) direkt neben dem Hotel loskrähen.

Überall Hüher auf Kauai

Überall Hüher auf Kauai

Schnorcheln in der Sharks Cove & Flug nach Kauai (USA, Hawaii) zuletzt geändert: Juni 12th, 2017 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...


Schick' uns gerne deine Gedanken zu diesem Beitrag