Titelbild Maui Tauchen

Tauchen in Maui & Erkundung der Westküste (USA, Hawaii)

Kategorien: Reiseberichte, Nordamerika, USA

Heute klingelte der Wecker bereits um 4.40 Uhr, da wir über B&B Scuba einen Tauchausflug gebucht haben und Treffpunkt bereits um 5.45 Uhr war.


Der Tag
0
unserer Weltreise

Tauchen mit B&B Scuba

Total müde sind wir im stockfinsteren an der Bootsrampe angekommen. Neben uns waren noch acht andere Taucher dabei. Ziel für die beiden Tauchgänge war eigentlich Molokini Island, das unweit von der Küste Mauis entfernt liegt.

Molokini Crater Scuba Diving is world renowned as having some of the best Wall diving and shark diving in the World.
Molokini Island vor Maui

Molokini Island vor Maui

Doch leider waren die Wellen und der Wind schon trotz der frühen Zeit zu stark, so dass wir mit dem Boot nicht sicher zur Insel fahren konnten. Daher haben wir unsere zwei Tauchgänge vor der Küste von Maui absolviert. Auf dem Weg dorthin haben wir vom Boot aus bereits einige Wale gesehen.

Das Tauchschiff von B&B Scuba

Das Tauchschiff von B&B Scuba

Unsere Tauchgänge an der Westküste von Maui

Wir wurden in zwei Gruppen aufgeteilt – jeweils mit einem Tauchlehrer. Und dann konnte es schon losgehen. Wir waren 45 Minuten unter Wasser und haben Schildkröten, Moränen und viele viele Fische gesehen. Am beeindruckendsten waren aber die vielen Walgesänge, die man während des Tauchgangs wahrgenommen hat.

Muräne

Muräne

Den zweiten Tauchgang haben wir einige hundert Meter weiter am sogenannten „Wailea Point“ absolviert. Und dort haben wir dann Adlerrochen, einen Manta, einen Oktopus und erneut viele andere Fische gesehen.

Video vom Tauchen in Maui

Einen kleinen Eindruck von dem Unterwasserleben vor Maui und den deutlich hörbaren Walgesängen bekommt Ihr in dem Video:

Tauchen in Maui

Fahrt entlang der Westküste

Gegen 11 Uhr waren wir wieder zurück an Land und sind dann erst einmal wieder ins Hotel gefahren. Da wir so früh aufgestanden sind, haben wir ein kleines Mittagsschläfchen gemacht und sind dann am Nachmittag noch einmal mit unserem Auto los, um den westlichen Teil Mauis zu erkunden. Es ging vorbei an vielen Beachparks und durch nette Strandorte. An einem Punkt haben wir Wale beobachten können, die zu der Zeit sehr aktiv waren, sodass man alle paar Minuten Schwanzflossen oder eine Fontäne sehen konnte.

Die Westküste von Maui

Die Westküste von Maui

Die Westküste von Maui

Die Westküste von Maui

Buckelwaale für der Küste von Maui

Buckelwaale für der Küste von Maui

Am Ende der Strecke sind wir eine ca. 25 Meilen lange Serpentinenstraße an der Küste entlang gefahren. Der Ausblick auf das Meer und die Klippen auf der einen Seite und die Sicht auf die Berge auf der anderen Seite waren einfach traumhaft.

Die Küstenstraße 340 in Maui

Die Küstenstraße 340 in Maui

Die Küstenstraße 340 in Maui

Die Küstenstraße 340 in Maui

Hier hat man auch gut gesehen, warum Maui oft als „Valley Island“ bezeichnet wird.

Valley Island

Valley Island

Entlang der Küstenstraße 340 in Maui

Entlang der Küstenstraße 340 in Maui

Entlang der Küstenstraße 340 in Maui

Entlang der Küstenstraße 340 in Maui

Insgesamt sind wir heute folgende Strecke auf der Insel gefahren:

Unsere heute gefahrene Strecke

Unsere heute gefahrene Strecke

Im Dunkeln sind wir dann wieder in unserem Hotel angekommen und haben uns fest vorgenommen, morgen einfach mal auszuschlafen.

Tauchen in Maui & Erkundung der Westküste (USA, Hawaii) zuletzt geändert: Juni 12th, 2017 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...



Schick' uns gerne eine Frage oder einen Kommentar zu diesem Beitrag