Titelbild Philadelphia

Die Liberty Bell & Independence Hall in Philadelphia (USA)

Kategorien: Reiseberichte, Nordamerika, USA

Von New York aus sind wir über die Interstate 95 ca. 1,5 Stunden nach Philadelphia gefahren. Wir hatten im Vorfeld einen Tag für die Besichtigung der Stadt eingeplant. Unser Hotel “Holiday Inn Express Midtown” lag mitten im Zentrum der Stadt, sodass wir alle wichtigen Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erreichen könnten.

Die Stadt Philadelphia in Google Maps

Die Stadt Philadelphia in Google Maps

Willkommen in Philadelphia

Willkommen in Philadelphia



Unsere 100 schönsten Reisebilder

Das Wahrzeichen Philadelphias und das wichtigste amerikanische Symbol von Freiheit und Demokratie ist wohl die Liberty Bell, die im Liberty Bell Pavillon (Independence National Historical Park) zu finden ist. Der Eintritt in den Pavillon ist frei. Hier kann man sich auch die Geschichte der Freiheitsglocke durchlesen: Die Liberty Bell wurde geläutet, als die Amerikanische Unabhängigkeitserklärung am 8. Juli 1776 zum ersten Mal auf dem Independence Square in Philadelphia in der Öffentlichkeit verlesen wurde.

Infotafel für die Liberty Bell

Infotafel für die Liberty Bell

Die Liberty Bell

Die Liberty Bell

Schräg gegenüber befindet sich die Independence Hall, das ehemalige Parlamentsgebäude von Pennsylvania, in dem 1776 die Unabhängigkeitserklärung und 1787 die Verfassung der USA unterzeichnet wurden. Aufgrund der historischen Bedeutung gehört die Independence Hall inkl. der Liberty Bell seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Die Independence Hall

Die Independence Hall

Die Independence Hall

Die Independence Hall

Über Chinatown sind wir dann zurück in das Zentrum der Stadt gelaufen und haben uns noch das Rathaus und den daneben liegenden Masonic Temple angeschaut.

Der Center City District

Der Center City District

Chinatown

Chinatown

Masonic Temple

Masonic Temple

Die City Hall

Die City Hall

Die City Hall

Die City Hall

Benjamin Franklin Craftsman Statue

Benjamin Franklin Craftsman Statue

Im nahegelegenen Love Park sind wir dann auf eine der Love-Skulpturen von Robert Indiana gestoßen, die es weltweit auch in anderen Städten zu finden gibt. Immer wieder ein schönes Fotomotiv 🙂

Die Love Skulptur von Robert Indiana

Die Love Skulptur von Robert Indiana

Zum Abschluss des Sightseeings ging es dann noch zu den 72 berühmten Rocky Stufen, die zum Philadelphia Museum of Art hinauf führen.

Das Philadelphia Museum of Art

Das Philadelphia Museum of Art

Von Philadelphia sind wir dann weiter nach Washington D.C. gefahren.

Die Liberty Bell & Independence Hall in Philadelphia (USA) zuletzt geändert: Juni 12th, 2017 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...


Schick' uns gerne deine Gedanken zu diesem Beitrag