Titelbild Las Vegas 2015

Kurzer Zwischenstopp in Las Vegas (USA, Nevada)

Kategorien: Reiseberichte, Nordamerika, USA

Unser fünfstündiger Flug nach Las Vegas ging heute um 10 Uhr ab Cancun. Bei schönem Wetter sind wir pünktlich um die Mittagszeit gelandet.


Die Tage
74 +0
unserer Weltreise

Ankunft in Las Vegas

Las Vegas ist in der Jahreszeit noch nicht so heiß, so dass wir angenehme Temperaturen von ca. 22 Grad hatten. Las Vegas kannten wir schon aus unseren vorherigen Urlauben. Aber es ist immer wieder interessant zu sehen, wie schnell sich die Stadt von Jahr zu Jahr verändert.

Abflug in Cancun mit Volaris

Abflug in Cancun mit Volaris

Anflug auf Las Vegas

Anflug auf Las Vegas



Unsere 100 schönsten Reisebilder

Unser Hotel in Las Vegas

Mit dem Taxi sind wir in unser Hotel The Linq gefahren, welches zentral auf dem Las Vegas Boulevard („Strip“) liegt und erst kürzlich eröffnet hat.

Wir waren für zwei Nächte hier. Für ein Taxi vom Flughafen muss man one-way mit etwa 25 Dollar rechnen.

Die Lage ist perfekt – man ist quasi mitten auf dem Strip und kann alles zu Fuß gut erreichen. Das Hotel ist etwas versetzt vom Strip und damit ist der Hoteleingang vom Strip aus etwas versteckt.

Der Check-In im Hotel war problemlos. Wir hatten ein Zweibettzimmer in einer der mittleren Etagen. Das Zimmer war sehr modern und sauber – keine Mängel.

> Alle Bewertungen über das Hotel lesen auf: Tripadvisor

One Million Places - Unser Tripadvisor Profil


Unser Zimmer im Hotel The Linq

Unser Zimmer im Hotel The Linq

Der Las Vegas Strip

Nachdem wir eingecheckt und unsere Sachen im Zimmer abgelegt haben, sind wir gleich wieder los und haben der nahegelegenen Fashion Mall einen Besuch abgestattet. Auf dem Rückweg sind wir den Strip entlang gelaufen. In Las Vegas gibt es an jeder Ecke etwas zu sehen und es ist immer voll. Dann sind da noch die verschiedenen Hotels, die Einen mit ihrer Einrichtung oder ihrem Motto zum Staunen bringen können. Sei es das „Cesar’s Palace“ im römischen Stil, das „Paris“ mit einer Eiffelturmkopie, das „New York, New York“ mit der Skyline des Big Apple, das Pyramidenhotel „Luxor“, das „Flamingo“ mit echten Flamingos, das „Linq“ mit einem Riesenrad oder das „Venetian“, das Venedig nachempfunden ist.

Das Das im April 2014 eröffnete Riesenradneue Riesenrad

Das im April 2014 eröffnete Riesenrad

Das Hotel Paris

Das Hotel Paris

Das Hotel New York

Das Hotel New York

Das Hotel Luxor

Das Hotel Luxor

Die Little Church of the West

Die Little Church of the West

Was uns immer wieder begeistert, ist das Bellagio mit seinen Fountains.

Die Wasserspiele am Hotel Bellagio

Die Wasserspiele am Hotel Bellagio

Die Wasserspiele am Hotel Bellagio

Die Wasserspiele am Hotel Bellagio

In nahezu jedem Hotel sind Casinos im Erdgeschoss, die rund um die Uhr geöffnet haben – genau wie die meisten Restaurants. Las Vegas ist also die wirkliche Stadt, die niemals schläft. Alles glitzert, blinkt und leuchtet. Den Abend haben wir noch in einem Casino verbracht und unser Glück an den Slot Mashines versucht… mit “sensationellem” Erfolg 😉

Catch the big one

Catch the big one

Das „Welcome to Fabulous Las Vegas“ Schild

Am nächsten Vormittag sind wir mit dem Bus zu den Las Vegas Premium Outlets gefahren und sind dort ein bisschen durch die Läden gebummelt. Auf dem Rückweg haben wir einen Stopp an dem berühmten „Welcome to Fabulous Las Vegas“-Schild gemacht.

Das Las Vegas Schild am Orteingang

Das Las Vegas Schild am Orteingang

Das Welcome to Fabulous Las Vegas Schild

Das Welcome to Fabulous Las Vegas Schild

Das Las Vegas Schild am Orteingang

Das Las Vegas Schild am Orteingang

Die Zaubershow von David Copperfield

Gegen sechs sind wir zum MGM Hotel gelaufen, da wir für 19 Uhr Tickets für die David Copperfield Show hatten. Die Tickets haben wir gestern Abend bei einem Ticketvorverkauf geholt, die reduzierte Last Minute Tickets für alle Shows in Las Vegas anbieten. Und so haben wir 50% im Vergleich zum Originalpreis gespart und hatten prima Sitzplätze in der Mitte des Saals. Die Show ging etwa 90 Minuten und hat einen tatsächlich immer wieder Staunen lassen.

Die David Copperfield Show im MGM Hotel

Die David Copperfield Show im MGM Hotel

David Copperfield Show im MGM Hotel

David Copperfield Show im MGM Hotel

Las Vegas bei Nacht

Las Vegas bei Nacht

Der Drai´s Nightclub im Cromwell Hotel

Danach sind wir kurz in unser Hotel zurück und haben uns frisch gemacht, da wir in den neuen Nightclub vom Cromwell Hotel wollten – das Drai´s. In Las Vegas findet man mittlerweile in jedem großen Hotel angesagte Night & Beach Clubs und alle übertrumpfen sich mit den besten DJ’s.

Drais Club

Drais Club

Der Drai´s Club

Der Drai´s Club

Kostenloser Eintritt in die Clubs von Las Vegas!

Als Tipp: der Eintritt in die Clubs in Vegas kostet meist $30 für Männer und $20 für Frauen. Wir haben etwas recherchiert und die Webseite No Cover Nightclubs gefunden. Die setzen einen auf die Gästeliste für einige Clubs in Vegas – und das hat ohne Probleme funktioniert. Man muss dann zwar bis zu einer gewissen Uhrzeit im Club sein, kommt dafür aber umsonst rein 🙂

Der Drai´s Club

Der Drai´s Club

Nach drei Stunden Schlaf klingelte am nächsten Morgen der Wecker und wir sind zum Flughafen gefahren. Nächster Stopp für uns ist Hawaii.

Kurzer Zwischenstopp in Las Vegas (USA, Nevada) zuletzt geändert: Juni 12th, 2017 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...


Schick' uns gerne deine Gedanken zu diesem Beitrag