Titelbild Staten Island Ferry

Die Staten Island Ferry & Chinatown in New York (USA)

Kategorien: Reiseberichte, Nordamerika, USA, New York City

Mit der U-Bahn-Linie 1 sind wir von der 50. Straße aus zum südlichsten Punkt Manhattans gefahren – bis zur Station South Ferry.


Eine Fahrt mit der Staten Island Ferry

Von dort sind es nur ein paar Fußschritte bis zum Staten Island Ferry Terminal.

Das Staten Island Ferry Terminal in Lower Manhattan

Das Staten Island Ferry Terminal in Lower Manhattan

Eine Fahrt mit der Staten Island Ferry, die zwischen der Südspitze Manhattans und Staten Island hin und her fährt, ist sehr empfehlenswert, denn zum einen hat man von der Fähre aus einen wunderschönen Blick auf die Skyline Manhattans und zum zweiten ist eine Fahrt (seit 1997) komplett kostenlos!

Die Route der Staten Island Ferry

Die Route der Staten Island Ferry

Abfahrt von Manhattan

Abfahrt von Manhattan

Für die ca. 8 km lange Strecke benötigt die Fähre ca. 25 Minuten. Bei der Fahrt nach Staten Island sollte man sich unbedingt an das Heck der Fähre stellen, damit man den Ausblick auf die Skyline genießen und tolle Fotos machen kann.

Der Blick von der Fähre auf Manhattan

Blick von der Fähre auf Manhattan

Blick von der Fähre auf Manhattan

Blick von der Fähre auf Manhattan

Blick von der Fähre auf Manhattan

Blick auf das One World Trade Center

Blick auf das One World Trade Center

Blick von der Fähre auf Manhattan

Blick von der Fähre auf Manhattan

Blick von der Fähre auf Manhattan

Blick von der Fähre auf Manhattan

Natürlich kommt man auf dem Weg nach Staten Island auch an der Freiheitsstatue vorbei. Aber dazu muss man dann schon ein gutes Zoom-Objektiv dabei haben.

Die Freiheitsstatue

Die Freiheitsstatue

Manhattan & die Freiheitsstatue

Manhattan & die Freiheitsstatue

Am Saint George Ferry Terminal in Staten Island angekommen, haben wir die Fähre ganz normal verlassen und uns gleich wieder in die Schlange zum Boarding angestellt – so fährt man mit derselben Fähre wieder zurück. Eine Fährüberfahrt ist übrigens ausschließlich für Personen und Fahrräder erlaubt. Autos dürfen seit den Terroranschlägen von 2001 nicht mehr transportiert werden.

Chinatown & Little Italy

Danach sind wir über die Wall Street nach Chinatown und Littly Italy bis zur Pennsylvania Station (umgangssprachlich kurz Penn Station) gelaufen.

Die Wall Street

Die Wall Street

 Federal Hall

Federal Hall

Die Straßen in New York

Die Straßen in New York

Chinatown in New York

Chinatown in New York

Marktstände in Chinatown

Marktstände in Chinatown

Marktstände in Chinatown

Marktstände in Chinatown

Der Eingang zu Little Italy

Der Eingang zu Little Italy

Das beleuchtete Empire State Building

Das beleuchtete Empire State Building

Hier haben wir uns noch kurz mit einer Freundin getroffen haben, die vor einigen Jahren nach New York ausgewandert ist.

Treffen mit einer Freundin

Treffen mit einer Freundin

Der Times Square in New York

Von der Pennsylvania Station sind wir dann über den Times Square zurück zu unserem Hotel gelaufen.

Der Times Square in New York

Der Times Square in New York

Der Times Square in New York

Der Times Square in New York

Air Force Recruiter

Air Force Recruiter

Videowall am Times Square

Videowall am Times Square

Videowall am Times Square

Videowall am Times Square

Der bunte Times Square in New York

Der bunte Times Square in New York

Der bunte Times Square in New York

Der bunte Times Square in New York

Die Starbucks Tasse von New York

Seit einiger Zeit sammeln wir die Starbucks Tassen der Städte, die wir auf unseren Reisen besuchen (siehe Unsere Starbucks Tassensammlung). Die großen Tassen der “Global Icon Serie” gibt zwar nicht von jeder Stadt – aber wenn es sie gibt, dann finden wir diese Tassen ein wirklich schönes Andenken. New York hat mehrere Starbucks Läden und auch eine eigene Tasse 🙂

Starbucks City Mug New York Global Icon Series

Die Staten Island Ferry & Chinatown in New York (USA) zuletzt geändert: August 9th, 2017 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...



Schick' uns gerne eine Frage oder einen Kommentar zu diesem Beitrag