Stadt Brisbane (Australien) » Reiseberichte


Brisbane hat über 2,2 Millionen Einwohner, liegt am Brisbane River im Nordosten Australiens und ist die Hauptstadt des Bundesstaates Queensland. Brisbane wurde 1824 unter dem Namen Moreton Bay als Strafkolonie gegründet und wurde später nach Sir Thomas Brisbane, dem damaligen Gouverneur von New South Wales, benannt. Auf dem Stadtwappen kann man die lateinische Parole „Meliora sequimur“ lesen, was übersetzt in etwa „Wir streben etwas Besseres an“ heißt. Die Stadt ist ist die drittgrößte Stadt Australiens und bekannt für seine Hochschulen, für die Meereslage, das allgemein gute Wetter sowie auch für die nördlich und südlich der Stadtgrenze beginnenden Ferienparadiese Sunshine Coast und Gold Coast. Im von Abkürzungen geprägten australischen Englisch wird Brisbane gelegentlich auch als Brissie bezeichnet. Darüber hinaus existieren scherzhafte Namensabwandlungen wie Bris Vegas oder Brisneyland.