Reiseberichte » Stadt Sydney (Australien)


Sydney liegt an der Küste des Pazifischen Ozeans im Südosten des australischen Kontinents und ist mit 5 Millionen Einwohnern die größte Stadt von Australien. Am Ende des 18. Jahrhunderts entdeckte der Seefahrer James Cook eine Bucht, die er nach Lord Sydney benannte, einem damals wichtigen Politiker in Großbritannien. Sydney wurde am 26. Januar 1788 gegründet und ist heute das Industrie-, Handels- und Finanzzentrum Australiens. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind das Opernhaus, die Hafenbrücke, die Kathedrale St. Mary, das Fort Denison, der Taronga Zoo, das Cadman’s Cottage, der Sydney Tower, der Bondie Beach, der Botanischen Garten sowie die Stadtteile The Rocks, Kings Cross, Circular Quay und Darling Harbour. Die Stadt gilt als eine der teuersten Städte der Welt – aber auch als eine Stadt mit der größten Lebensqualität weltweit.