Titelbild Galapagos Inseln

Galapagos – Einreise & Tierwelt auf San Cristobal (Ecuador)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador, San Cristobal

Heute konnten wir mal wieder etwas ausschlafen, da unser Flug nach San Cristobal auf den Galapagos-Inseln erst um 12 Uhr ging.


Der Tag
0
unserer Weltreise

Am Flughafen in Guayaquil mussten wir erst einmal jeweils 10 USD für eine Transit Control Card zahlen. Jeder Tourist, der auf die Galapagos-Inseln möchte, muss dies zahlen. Unser komplettes Gepäck wurde gescannt (vor allem wegen Früchten und anderen Dingen, die nicht nach Galapagos eingeführt werden dürfen) und verplombt – und dann erst durften wir einchecken.

Flug von Guayaquil nach San Cristobal mit LAN Airlines

Flug von Guayaquil nach San Cristobal mit LAN Airlines

Die Flugstrecke nach Galapagos

Die Flugstrecke nach Galapagos

Die Galapagos-Inseln sind ein am Äquator liegendes Archipel im Pazifik, welches aus 13 größeren und über 100 kleineren Inseln besteht. 97% des Landes und 99% der umgebenden Gewässer steht unter strengem Naturschutz und die außerordentliche Flora und Fauna der Inseln zählen zum Weltnaturerbe der UNESCO.

Das Betreten der Galapagos-Inseln ist streng reglementiert, weshalb wir bei unserer Ankunft am Flughafen in San Cristobal jeder noch eine Nationalparkgebühr von 100 USD zahlen mussten.

Immigration Control bei Ankunft auf Galapagos

Immigration Control bei Ankunft auf Galapagos

Willkommen auf Galapagos

Willkommen auf Galapagos

Um möglichst viele der unterschiedlichen Galapagos Inseln zu sehen, haben wir über die Agentur Shine Galapagos eine 8 Tage Inselhüpfen Tour gebucht. Das Tourenprogramm für die nächsten Tage sah laut Tourenanbieter dabei wie folgt aus:

Day 1 – You take a flight from Guayaquil to the airport of San Cristobal at Galapagos. Our guides will take you over to Puerto Baquerizo Moreno. In the afternoon you are going to visit La Loberia. It is a good place to observe sea lion colonies. You also can see dry vegetation and more common the mangroves, salt bush, green stick and muyuyo. Snorkelling. Dinner and accommodation.

Day 2 – After breakfast (7.30 am) you are going to do a bay tour, you have the opportunity to visit: Leon Dormido (It consists of a rock with in the form of an obelisk that emerges from the sea, good place to practice snorkel and dive). Lunch on the boat. Puerto Grande (The bay surrounded by Mangrove forests; its waters are quiet and suitable for swimming. From the beach you can see hermit crabs, lava gulls, pelicans and blue-footed boobies feeding). Or Manglesito beach. Dinner, accommodation.

Day 3 – After breakfast (6.30am) you take a speed boat to Santa Cruz. Lunch. Afterwards you will visit the Highlands of Santa Cruz to see giant tortoises in the natural life. Dinner and accommodation.

Day 4 – After breakfast (7.30 am) you take a speed boat in order to travel to Isla Floreana ,we will visit the highlands, the freshwater springs and cultures of the zone. After lunch you visit the beach LOBERIAS where you can snorkel and enjoy the presence of sea lions and iguanas. Or Santa Fe Island, you can make snorkel to see: sea leons, marine turtles, sharks. After de lunch you visit Escondida Beach. 15:30PM. Back to Santa Cruz, dinner, accommodation.

Day 5 – Isla North Seymour.- Small island similar of Baltra, It has a vegetation characteristic of the arid zones of the islands. Hosts the largest breeding colony of the magnificent Frigate. Also we can observe the blue footed boobies and migratories birds. Or Isla Bartolome.- It has spectacular landscapes. Among its main highlights: a sand dune and the Pinacle Rock, bays and beach with turquoise waters. Dinner and accommodation.

Day 6 – Breakfast (07:30 am). Visit the Charles Darwin Scientific Station. After de Lunch you take a speed boat to Isabela Island. Here we visit the Poza de Flamingos. Dinner and accommodation.

Day 7 – Breakfast (07:30). Hiking to VOLCAN SIERRA NEGRA (the 2nd largest and most active volcano in the world, last eruption on 22nd octobre in 2005)), and VOLCAN CHICO, where you get a snack. After lunch You take a boat to ISLA TINTORERA where you can observe penguins, sharks, sea lions, and colorful fish. You also get the chance to snorkel at the beach. Return to the hotel. Dinner and accommodation.

Day 8 – Return to Santa Cruz. Visit Los Gemelos (It is a place on the island where to find the Scalesia forest, endemic plant to this area). Transfer out to Baltra airport.

8 Tage Galapagos Inselhüpfen

8 Tage Galapagos Inselhüpfen

San Cristobal ist die östlichste der Galapagosinseln und hat eine Fläche von 558 km². Der höchste Punkt der Insel ist ein erloschener, stark erodierter Vulkan, der 730 Meter hoch ist. Nachdem wir am Flughafen unser Gepäck bekommen hatten, wurden wir von einer Mitarbeiterin der Agentur abgeholt und zu unserer ersten Unterkunft Royal Bambu Inn in Puerto Baquerizo Moreno gebracht.


Das Hotel Royal Bambu Inn Puerto Baquerizo Moreno

Das Hotel Royal Bambu Inn Puerto Baquerizo Moreno

Nach dem Mittagessen besuchten wir mit unserem Guide den Strand „La Loberia“, wo wir zuerst ein Stück entlang der Küste gelaufen sind.

Karte von San Cristobal

Karte von San Cristobal

Der Weg entlang der Küste von San Cristobal

Der Weg entlang der Küste von San Cristobal

Der Weg entlang der Küste von San Cristobal

Der Weg entlang der Küste von San Cristobal

Die Küste von San Cristobal

Die Küste von San Cristobal

Hier findet man vor allem die dunklen Meerechsen (Marine Leguane), die sich überall auf den schroffen Vulkanfelsen sonnen.

Marine Leguane relaxen in der Sonne

Marine Leguane relaxen in der Sonne

Marine Leguane auf Galapagos

Marine Leguane auf Galapagos

Marine Leguane auf Galapagos

Marine Leguane auf Galapagos

Marine Leguane auf Galapagos

Marine Leguane auf Galapagos

An den Klippen konnten wir dann auch zum ersten Mal die für Galapagos typischen Blaufußtölpel sehen.

Ein Blaufußtölpel auf Galapagos

Ein Blaufußtölpel auf Galapagos

Ein Blaufußtölpel auf Galapagos

Ein Blaufußtölpel auf Galapagos

Zum Schluss ware wir dann noch ein wenig am Strand schnorcheln und haben den Seelöwen zugeschaut, die auch gerne mal die Sitzbänke in Beschlag nehmen 🙂

Seelöwen am Strand La Loberia

Seelöwen am Strand La Loberia

Seelöwen am Strand La Loberia

Seelöwen am Strand La Loberia

Gegen Acht waren wir dann in einem nahegelegenen Restaurant Abendessen und haben uns das Finale vom Superbowl angeschaut 🙂

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...



Hast Du eine Frage oder eine passende Ergänzung zu diesem Reisebericht? Dann würden wir uns sehr über Feedback freuen.