Flug Tahiti

Unser Flug von Neuseeland nach Tahiti (Französisch-Polynesien)

Kategorien: Reiseberichte, Südsee, Französisch-Polynesien, Tahiti, Papeete

Pünktlich um 11.30 Uhr sind wir heute zuerst von Queenstown im Süden von Neuseeland mit Jetstar nach Auckland geflogen.


Der Tag
0
unserer Weltreise

Der Flug von Neuseeland nach Tahiti

Am Flughafen in Auckland hatten wir dann gut 4 Stunden Aufenthalt, bevor es weiter mit Air New Zealand nach Papeete auf Tahiti ging.

Unsere heutige Flugroute

Unsere heutige Flugroute

Wegweiser in Queestown

Wegweiser in Queestown

Unser Flug von Queenstown nach Auckland

Unser Flug von Queenstown nach Auckland



Unsere 100 schönsten Reisebilder

Unser Flug von Auckland nach Papeete

Unser Flug von Auckland nach Papeete

Ein Sonnenuntergang über den Wolken

Ein Sonnenuntergang über den Wolken

Da wir wieder über die Datumsgrenze geflogen sind, hatten wir bei Ankunft in Papeete eine Zeitverschiebung von minus 22 Stunden im Vergleich zu Auckland. Wir durften den 17. April also noch ein zweites Mal erleben – mit 46 Stunden definitiv der längste Tag unserer Reise 🙂

Willkommen in Tahiti

Willkommen in Tahiti

Wissenswertes über Französisch-Polynesien

Französisch-Polynesien (oder manchmal auch Französisch-Ozeanien genannt) ist ein französisches Überseegebiet und besteht aus einer Ansammlung kleinerer Inseln, Atolle und Archipele im südlichen Pazifik. Die bevölkerungsreichste Insel ist Tahiti, und eine der bekanntesten Inseln sicherlich Bora Bora.

Die Lage von Französisch-Polynesien in Google Maps

Die Lage von Französisch-Polynesien in Google Maps

Obwohl auf den unterschiedlichen Inseln zahlreiche verschiedene Sprachen gesprochen werden, ist Französisch die einzige Amtssprache der gut 280.000 Einwohner.

Französisch-Polynesien ist nicht Teil der EU, seine Bürger sind jedoch französische Staatsbürger und somit auch EU-Bürger. Die Einreise ist für EU-Bürger somit völlig unproblematisch und visumsfrei. Im Endeffekt genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Einziger Nachteil – man bekommt an der Passkontrolle leider keinen schönen Stempel in seinen Reisepass.

Unser Hotel in Papeete

Am Flughafen in Papeete wurden wir bereits mit Namensschildchen und Blumenkette erwartet und von einem Fahrer unseres Hotels Sara Nui gebracht.

Abholung vom Flughafen

Abholung vom Flughafen

Dieses Hotel hatten wir uns ausgesucht, da es einen kostenlosen Flughafentransfer anbietet und wir vom Hotel am nächsten Tag dann zu Fuß zum naheliegenden Fährterminal laufen können.

Die Lage des Hotels in Google Maps

Die Lage des Hotels in Google Maps

Mittlerweile war es schon 2 Uhr nachts, so dass wir gleich ins Bett gefallen sind.

Wir sind mitten in der Nacht in Papeete angekommen und brauchten ein Zimmer für eine Nacht, da es am nächsten Morgen schon wieder weiter nach Moorea ging. Dafür war es perfekt.

Wir wurden kostenlos vom Flughafen abgeholt und zum Hotel gebracht. Hierzu muss man dem Hotel einfach einige Tage eher eine Mail mit den Flugdaten schicken.

Der Mitarbeiter an der Rezeption hatte relativ wenig zu sagen und war nicht sonderlich freundlich. Das mag daran gelegen haben, dass es 1 Uhr nachts war oder/und, dass er fast kein Englisch verstand/sprach.

Das Zimmer war sauber und nett eingerichtet. Klimaanlage und Internet haben gut funktioniert.

> Alle Bewertungen über das Hotel lesen auf: Tripadvisor

One Million Places - Unser Tripadvisor Profil


Unser Zimmer im Hotel Sarah Nui

Unser Zimmer im Hotel Sarah Nui

Unsere Blumenketten zur Begrüßung

Unsere Blumenketten zur Begrüßung

Unser Flug von Neuseeland nach Tahiti (Französisch-Polynesien) zuletzt geändert: August 9th, 2017 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...



Schick' uns gerne eine Frage oder einen Kommentar zu diesem Beitrag