Die Rock Islands in Palau

Bootsfahrt durch die Rock Islands & der Quallensee (Palau)

Kategorien: Reiseberichte, Südsee, Palau

Im Jahr 2012 wurde die 100 Hektar-große „Rock Islands Southern Lagoon“ in Palau mit ihren 445 unbewohnten Kalksteininseln vulkanischen Ursprungs zum UNESCO Weltnaturerbe und Weltkulturerbe ernannt. Die Lagune beherbergt ein komplexes Riffsystem mit über 385 Korallen und einer großen Anzahl an verschiedenen Lebewesen – unter und über Wasser.

Die täglichen Bootsfahrten zu unseren Tauchplätzen morgens und nachmittags durch die Chelbacheb-Inseln, die als Rock Islands bekannt sind, waren wirklich traumhaft!

Rund 40 Minuten lang konnten wir jedes Mal den Anblick der bewachsenen Kalksteinfelsen, die in der türkisfarbenen, von der Sonne glitzernden Lagune liegen, genießen. Manchmal sind wir nur am Rande lang gefahren, manchmal mittendurch. Wirklich traumhaft!

Die Bootsfahrt durch die Rock Islands zu den Tauchplätzen im Süden von Palau

Die Bootsfahrt durch die Rock Islands zu den Tauchplätzen im Süden von Palau

Hier ein kurzes Video mit Eindrücken unserer Fahrten durch die Rock Islands und den German Channel:

Der berühmte Quallensee (Jellyfish Lake) in Palau

Ebenfalls ein Grund, warum wir uns für Palau als Reiseziel entschieden hatten, war der sogenannte Jellyfish Lake (Ongeim’l Tketau), der sich inmitten der berühmten Rock Islands – auf der Koror vorgelagerten Insel Eil Malk – befindet. Dieser Quallensee ist einer der “Must Do’s” und Hauptattraktionen von Palau. Hierher kann man von Koror aus Schnorchelausflüge buchen, benötigt aber ebenfalls eine – vorher für 50 US-Dollar käuflich zu erwerbende – Genehmigung des Koror State Department. Zu sehen gibt es bis zu 30 Millionen von Quallen der Art Mastigias papua (Schirmqualle). Die Quallen sind absolut ungefährlich. Als der See vor rund 12.000 Jahren vom Meer getrennt wurde, haben die Quallen komplett ihr Gift verloren, da sie in dem nahezu isolierten See keine natürlichen Feinde mehr hatten. Gerätetauchen ist in dem etwa 200 Meter langen, 20 Meter breiten und bis zu 30 Meter tiefen See übrigens nicht gestattet. Man kann sich nur als Schnorchler in dieser außergewöhnlichen Welt bewegen 🙂

Der Quallensee in Palau

Der Quallensee in Palau

Der Jellyfish Lake in Palau

Der Jellyfish Lake in Palau

Leider war es uns nicht möglich, den Jellyfish Lake zu besuchen! Natürlich hatten wir dies fest in unserer Reiseplanung vorgesehen – aber seit 2016 gibt es fast keine Quallen mehr in diesem See. Grund hierfür sind nicht die vielen Touristen, sondern eine starke Trockenperiode und das Wetterphänomen El Niño. Durch die wenigen Regenfälle in Palau, die in 2016 die niedrigsten seit 65 Jahren waren, ist der Salzgehalt im Quallensee deutlich angestiegen. Dadurch ist das Mischverhältnis im See zwischen dem Salzwasser des Meeres und dem Süßwasser des Regens nicht mehr ausbalanciert, was ein regelrechtes Quallensterben zur Folge hatte. Ein weiterer Grund ist eine heiße Strömung aus dem Pazifik, die das Aussterben verursacht haben könnte.

Mittlerweile (Stand Mai 2017) sieht man wieder erste Quallen im See. Die Forscher sind zuversichtlich, dass die Quallen wieder komplett zurückkehren könnten. Ein ähnliches Massensterben gab es bereits Ende der 90er-Jahre – damals hatten aber einige Quallen-Polypen am Boden des Sees überlebt. Wir waren natürlich total enttäuscht, dass wir keine Möglichkeit hatten, den Jellyfish Lake zu sehen. Wir hoffen aber, das sich die Quallenpopulation wieder komplett erholt und wir vielleicht beim nächsten Mal die Möglichkeit bekommen, mit den Millionen von Quallen im See zu schwimmen 🙂

Bis dahin bleiben uns nur die vielen schönen Videos des Jellyfish Lake, die wir auf YouTube gefunden haben:

Bootsfahrt durch die Rock Islands & der Quallensee (Palau) zuletzt geändert: August 18th, 2017 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...






  1. So ein schöner Beitrag!! Palau steht auch ganz oben auf der Liste! Dann hoffen wir mal, dass die Quallen bald wieder mehr werden… liebe Grüße Ines

    1. Author

      Danke 🙂

      Die nächsten Tage schreiben wir noch den Beitrag von unserem Scenic Flight über Palau.
      Da kommen dann die richtig schönen Bilder der Rock Islands 🙂

      Viele Grüße
      Sandra & Michael

  2. Woooow – ich bin total geflasht. Palau stand schon lange auf unserer Bucket List, aber danke eurem Bericht ist es ein ganzes Stück höher gerutscht 🙂

    Doch vielleicht steht am Ende unserer Weltreise mit unserem Bus Balu ja ein Flug auf diese wunderschöne Insel an!?! (man darf ja mal träumen….).

    Mal sehen ob wir irgendwann auch über diese schöne Insel berichten können!

    Viele Grüße und frohes Reisen
    Fridolin & Janine
    (wir hoffen natürlich auch auf ein Quallen comeback….)

    1. Author

      Hallo Ihr Beiden,

      Palau ist mit den Rock Islands auf jeden Fall ein außergewöhnliches und sehr schönes Reiseziel 🙂

      Dass zu unserer Zeit leider keine Quallen im Jelly Lake waren, war natürlich sehr schade, da es eines der Highlights auf Palau ist. Aber so müssen wir halt irgendwann nochmal hin 😉

      Viele Grüße
      Michael & Sandra

Hast Du eine Frage zu diesem Beitrag oder hat Dir unser Reisebericht gefallen? Wir freuen uns sehr über Feedback.