Inseltraum, Trauminseln, Inseln, Inselleben, Traumziele

Trauminseln – Unsere 15 schönsten Inselurlaube (Teil 2)

Kategorien: Reiseberichte

Nachdem wir Euch im ersten Teil die Inseln Malediven, Bora Bora, Rottnest Island, Galapagos und Hawaii vorgestellt haben, kommen hier jetzt 5 weitere Inseln, auf denen wir eine tolle Zeit verbracht haben und die wir als Urlaubsziel auf jeden Fall weiterempfehlen können 🙂

Palau (Mikronesien)
Moorea (Französisch-Polynesien, Süd-Pazifik)
Sansibar (Tansania)
Island (Europa)
Angel Island (Komodo, Indonesien)
Schöne Inseln, Inseltraum, Trauminseln, Inseln, Inselleben, Traumziele

Die schönsten Inseln weltweit – Teil 2

Palau – Weltnaturerbe & eines der schönsten Tauchgebiete der Welt


Die Lage von PalauDer Inselstaat Palau, der der Inselregion Mikronesien zuzuordnen ist, liegt im westlichen Pazifik und besteht aus hunderten kleinen Eilanden. Auf der Weltkarte findet man Palau etwa 800 Kilometer östlich der Philippinen und 3.200 Kilometer südlich von Japan. Die Inselgruppen der Palauinseln bestehen insgesamt aus 356 Inseln, deren größte mit 396 km² Babeldaob ist. Nur elf der Inseln sind bewohnt. Palau ist vor allem bekannt als eines der schönsten Tauchgebiete der Welt durch die Rock Islands. Die Rock Islands sind tropisch überwucherte Mini-Inseln, die wie Pilze aus dem Meer hervorragen. Bei einer Fahrt mit dem Boot durch diese Inselwelt oder bei einem Rundflug ergeben sich zusammen mit dem türkisgrünen Meer atemberaubende Anblicke. Im Jahr 2012 wurde die 100 Hektar-große „Rock Islands Southern Lagoon“ in Palau mit ihren 445 unbewohnten Kalksteininseln vulkanischen Ursprungs zum UNESCO Weltnaturerbe und Weltkulturerbe ernannt.

Reisezeitraum: 22. April 2017 – 03. Mai 2017
Alle unsere Reiseberichte zu: Palau


Moorea – Traumhafter Overwater Bungalow in der Südsee


Die Lage von MooreaMoorea ist eine Insel mit 17.000 Einwohnern im Süd-Pazifik, die zu Französisch-Polynesien gehört. Moorea liegt in Sichtweite zu Tahiti (17 Kilometer) und wird daher oftmals auch als “die kleine Schwester von Tahiti” bezeichnet. Die höchste Erhebung ist der Mont Tohiea mit einer Höhe von 1.207 Metern. Das Klima ist tropisch-warm (meist zwischen 28 und 30°C). Für vier Nächte haben wir uns hier einen tollen Overwater Bungalow im Moorea Pearl Resort & Spa (jetzt: Manava Beach Resort) gegönnt. Dieser ist mit 330,- € pro Nacht inkl. Frühstück zwar alles andere als günstig, aber wenn wir schon mal auf so einer Trauminsel sind, dann muss man sich auch mal was gönnen 🙂

Reisezeitraum: 17. April 2015 – 21. April 2015
Alle unsere Reiseberichte zu: Moorea


Sansibar – Relaxen an der Ostküste von Afrika


SansibarSansibar war das letzte Ziel unserer Weltreise 2015. Für die letzten Tage war uns wichtig, dass wir nach 6 Monaten on Tour am Ende noch mal ein schönes Ziel haben, an dem wir einfach ausschlafen, relaxen und uns ein wenig sonnen können. Und wenn man schon in Afrika ist, was bietet sich da besser an als Sansibar? Wir haben hier eine Woche im 5* All Inclusive Resort Neptune Pwani Beach Resort & Spa verbracht. Bei unserem Tauchgang an der Insel Mnemba Island hatten wir sogar die Möglichkeit, mit 20 Delfinen im offenen Meer zu schwimmen 🙂

Reisezeitraum: 17. Juni 2015 – 24. Juni 2015
Alle unsere Reiseberichte zu: Sansibar


Island – Ein Winter-Wonderland im Dezember


IslandIsland ist die größte Vulkaninsel der Welt. Die Insel bietet zahlreiche zum Teil aktive Vulkane (z.B. Eyjafjallajökull, Vatnajökull oder Öræfajökull), Flüsse, Seen, Gletscher, Eishöhlen (Vatnajökull) und Wasserfälle (z.B. Seljalandsfoss, Skógafoss, Dettifoss, Gullfoss) und liegt sowohl auf der Nordamerikanischen als auch auf der Eurasischen Kontinentalplatte (Nationalpark Thingvellir). Island hat rund 330.000 Einwohner und die Hauptstadt ist Reykjavik. Wir haben uns ein Auto gemietet und haben die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Südinsel besichtigt wie die Blaue Lagune, die Eishöhlen des Vatnajökull im Skaftafell-Nationalparks, die Golden Circle Route mit dem Geysir Strokkur und die Haupstadt Reykjavik. Zudem hatten wir die Möglichkeit, zum ersten Mal die wunderschönen Polarlichter zu beobachten.

Reisezeitraum: 15. Dezember 2014 – 19. Dezember 2014
Alle unsere Reiseberichte zu: Island


Angel Island – Taucherparadies & Weltnaturerbe


Angel Island Resort IndonesienIndonesien ist mit seinen rund 255 Millionen Einwohnern der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt und zudem mit seinen 17.508 Inseln der weltgrößte Inselstaat. Das Angel Island Resort wurde erst im Jahre 2009 auf einer kleinen Privatinsel eröffnet. Die Anlage befindet sich vor der Küste Flores westlich der Hafenstadt Labuan Bajo am Rande des Komodo-Nationalparks und ist von dort mit dem Boot in ca. 20 Minuten zu erreichen. Auf der Insel gibt es nur 10 Villen, die schön versteckt in einem Garten von Hibiskus-Sträuchern verteilt sind. Wir haben insgesamt sechs Nächte auf Angel Island verbracht. Wir sind viel getaucht und haben uns zudem die Komodowarane auf Rinca Island im Komodo Nationalpark angeschaut, der zu den 7 Weltwundern der Natur zählt und natürlich auch ein UNESCO Weltnaturerbe ist.

Reisezeitraum: 28. April 2016 – 03. Mai 2016
Alle unsere Reiseberichte zu: Angel Island


Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...



Hast Du eine Frage zu diesem Beitrag oder hat Dir unser Reisebericht gefallen? Wir freuen uns sehr über Feedback. Datenschutzhinweis: IP-Adressen werden nicht gespeichert.