Titelbild Südamerika

Unser Fazit zu 7 Wochen quer durch Südamerika

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika

Das waren 7 spannende Wochen in Südamerika! Wir sind quer durch Brasilien, Argentinien, Chile, Bolivien, Peru und Ecuador gereist und haben wahnsinnig schöne Dinge erlebt und tolle Eindrücke gewonnen.

Wir haben…

Silvester an der Copacabana verbracht
…die Christus-Statue gesehen
…einen Helikopterflug über Rio gemacht, denn von oben ist die Stadt einfach wunderschön
…die Weiten des Amazonas erlebt
…standen in der Gischt der Iguazu-Wasserfälle
…haben Millionenstädte wie Sao Paulo, Rio de Janeiro, Buenos Aires, Santiango de Chile, Lima oder Quito zu Fuß erkundet
…unsere Spiegelbilder in der Salar de Uyuni betrachtet
…waren 11 Tage auf den Galapagos Inseln
…waren in den Anden über 5.000 Meter hoch
…sind insgesamt 15 mal in ein Flugzeug gestiegen
…sind durch die Natur gewandert
…haben die Tierwelt über und unter Wasser erforscht
….sind auf dem Titicacasee gewesen
…haben Vulkane erklommen
…und Machu Picchu besucht.

Und das Beste: Es hat alles so funktioniert, wie wir es im Vorfeld geplant haben. Wir haben keinen Tag der Planung bereut – es war genau so perfekt 🙂

Wir wurden gerade was Südamerika betrifft im Vorfeld immer gewarnt „passt ja auf“. Zum Glück können wir sagen, dass wir in den 7 Wochen absolut keine schlechten Erfahrungen gemacht haben. Uns sind alle Leute immer sehr freundlich begegnet, auch wenn man hier oftmals mit Englisch fast nicht weiter kommt. Selbst eine einfach Bestellung bei MC Donalds kann da schon zu einer große Herausforderung werden! Wir haben uns echt gefragt, wie gerade Brasilien die Fussball-WM gemeistert hat oder nächstes Jahr Olympia managen will???

Festzuhalten wäre außerdem:

– Südamerika hat wunderschöne, einzigartige Landschaften
– irgendwie ist hier gefühlt jede Innenstadt UNESCO Weltkulturerbe
– wir haben 2 der 7 neuen Weltwunder gesehen
– die hygienischen Bedingungen sind teilweise sehr gewöhnungsbedürftig
– dafür, dass es teilweise Entwicklungsländer sind, sind die Preise teilweise wirklich heftig
– trotz Regenzeit hatten wir fast immer perfektes Wetter
– Spanisch ist nach 7 Wochen gar nicht mal so schwer zu verstehen
– man trifft überall Deutsche 🙂

In Südamerika haben uns vor allem die Galapagos Inseln am besten gefallen. Die Unter- und Überwasserwelt mit ihren ganzen Tieren, den unterschiedlichen Inseln und Vulkanen fanden wir wirklich sehr spannend und beeindruckend.

Unser Fazit zu 7 Wochen quer durch Südamerika zuletzt geändert: November 14th, 2016 von One Million Places

Lasse Dich von uns für neue Reiseziele inspirieren...




  1. Eine grandiose Zusammenfassung. Es lief wirklich alles glatt, daran habe ich jetzt auch mal gedacht – mit einem Grinsen im Gesicht… Ich freue mich sooo sehr für euch und bin in Gedanken (fast) immer dabei!

  2. Hallo Sandra, hallo Michael,

    eure Seite ist wirklich der Hammer. Die Photos sind auch einfach superklasse!!!!!
    Auch die Berichte sind sehr informativ und spannend geschrieben :-))

    Mein Freund und ich lieben Reisen auch über alles.
    Dieses Jahr stehen die Galapagos-Inseln auf unserem Plan.
    Mit welchem Anbieter habt ihr eigentlich den Schnorchelausflug zu “Los Túneles” auf Isabela gebucht? Es ist total schwierig, wollten eigentlich mit “Pahoehoe-Tours” buchen, aber die antworten immer nur auf Spanisch obwohl ich ihnen geschrieben habe, dass ich das nicht spreche. Dann wollen Sie sofort das Geld überwiesen haben (geben aber weder eine Adresse von sich an noch komplette Bankdaten); das ist sehr komisch oder die haben grad einfach keinen Bock.
    Aber “Los Tuneles” wollte ich auf jeden Fall vor buchen.

    Irgendwann (das ist aber noch nicht konkret) möchten wir auch mal auf die Philippinen (ich möchte auch unbedingt mal mit Walhaien schnorcheln). Könnt ihr euch da auch noch an euren Veranstalter erinnern?

    Vielen Dank vorab.

    Liebe Grüße aus Mannheim,
    Steffi

    1. Author

      Hallo Steffi,

      es freut uns sehr, dass Dir unser Blog und unsere Fotos so gut gefallen 🙂

      Auf die Galapagos Inseln könnt ihr Euch wirklich freuen. Wir fanden es absolut toll dort!

      Wir hatten unsere 8 tägige Tour auf Galapagos ja über die Webseite Shine Galapagos gebucht. Denen hatten wir dann auch gesagt, dass wir auf Isabela gerne noch den Schnorchelausflug zu „Los Túneles“ machen möchten (das war im Package nicht mit drin). Shine Galapagos haben das dann quasi mit Ihrem Ansprechpartner auf Isabela (das ging über das Grand Hostal Tintorera vor Ort). Wir haben aber auch eben noch mal in unseren Mails geschaut: den Ausflug hatten wir einen Tag vorher dazugebucht. Das ging alles ganz unkompliziert und spontan. Diana von Shine Galapgos hat immer recht schnell geantwortet… und das auf Englisch 🙂

      Das Schnorcheln mit den Walhaien auf den Philippinen haben wir damals direkt über unser Hotel Atmosphere Resorts & Spa gebucht. War also kein Veranstalter in dem Sinn, sondern eher eine private Tour. Und das haben wir auch recht spontan vor Ort gemacht, also nicht vorgebucht.

      Wir hoffen, wir konnten Euch ein wenig weiterhelfen? Falls ihr noch fragen zu Galapagos habt, lasst es uns einfach wissen 🙂

      Liebe Grüße nach Mannheim,
      Michael & Sandra

Schick' uns gerne deine Gedanken zu diesem Beitrag