Insel Curieuse (Seychellen) » Reiseberichte


Die Insel Curieuse liegt nur etwa einen Kilometer von Praslin entfernt und ist daher mit einem kleinen Bootsausflug perfekt im Rahmen eines Tagestrips zu erreichen. Wie alle Granitinseln der Seychellen gehört Curieuse zu den inneren Seychellen. Die Insel ist gerade einmal 3 km² groß, besitzt keine erwähnenswerte Infrastruktur und wird nur von ganz wenigen Menschen bewohnt. Curieuse diente im 19. Jahrhundert als Aussätzigenlager für Lepra-Kranke. Heute befindet sich auf der Insel eine Forschungsstation für Wasserschildkröten, viel endemische Flora und Fauna sowie eine Kolonie von Seychellen-Riesenschildkröten. Und genau das ist auch der Grund warum die Insel tagtäglich von vielen Touristen besucht wird. Curieuse Island ist jeden Tag von 9 Uhr bis 17 Uhr für Besucher geöffnet. Betritt man die Insel, wird eine Eintrittsgebühr von 200 SCR pro Person (etwa 13 EUR) fällig, die in einem kleinen Kiosk unweit des Hauptstrandes zu bezahlen ist.

View Post

Seychellen – Wissenswertes & Reisetipps (Mahé, Praslin & La Digue)

Kategorien: Reiseberichte, Afrika, Seychellen

Weiße Traumstrände, kristallklares Wasser, Sonne und Palmen: Die Seychellen sind der Inbegriff eines Inselparadieses ❤ Für 2 Wochen haben wir die Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue erkundet und dabei die schönsten Sehenswürdigkeiten erkundet: Von traumhaften Stränden, faszinierenden Naturparks bis hin zu versteckten Fotospots, tierischen Inselbewohnern und wunderschönen Aussichtspunkten. Alle wissenswerten Informationen für einen Urlaub auf den Seychellen geben wir Euch gerne in dem folgenden Beitrag mit.

» Diesen Reisebericht jetzt lesen