Bolivien » Reiseberichte


Bolivien ist mit 11 Millionen Einwohnern ein dünn bewohntes Bergland in Südamerika. Als Binnenstaat hat Bolivien keinen Zugang zum Meer und grenzt im Westen an Peru und Chile, im Süden an Argentinien und Paraguay und im Osten und Norden an Brasilien. Die Hauptstadt ist Sucre und der Regierungssitz La Paz, dessen Stadtgebiet auf Höhen zwischen 3.200 Meter und 4.100 Meter liegt. Damit gilt La Paz als der höchstgelegene Regierungssitz der Erde. Weitere große Städte in Bolivien sind Santa Cruz de la Sierra, El Alto, Cochabamba, Oruro, Tarija und Potosí.