Tahiti » Reiseberichte


Tahiti ist mit 190.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Insel des französischen Überseegebiets Französisch-Polynesien und neben Bora Bora sicherlich auch die bekannteste. Hauptstadt und größte Stadt der Insel ist Papeete. Tahiti besteht aus zwei erloschenen Vulkanen, die aus einem Hot Spot unter der Pazifischen Platte entstanden sind. Daher ist das Landschaftsbild von steilen Gipfeln geprägt; die höchste Erhebung ist mit 2.241 m der Mont Orohena. Das unbewohnte Inselinnere ist dicht mit tropischer Vegetation bewachsen und durch unbefestigte Wege und Fußpfade nur teilweise erschlossen. Die wenigen natürlichen Strände der Insel bestehen überwiegend aus schwarzem, basaltischem Sand und sind hauptsächlich entlang der Westküste verteilt. Weiße, gepflegte Strände findet man in der Regel hingegen nur in den Hotelresorts.