Französisch-Polynesien » Moorea » Reiseberichte


Die Insel Moorea ist die kleine Schwester von Tahiti in Französisch-Polynesien und mit 17 km Entfernung auch in deren Sichtweite. Die Insel hat eine Fläche von 133 km² und rund 17.000 Einwohner. Moorea zählt geographisch zu den Gesellschaftsinseln (Inseln über dem Winde) und ist vor ca. 2 Millionen Jahren aus einem Hot Spot der Pazifischen Platte entstanden. Ein V-förmiger, durchschnittlich 800 Meter hoher Gebirgszug – der südliche Rand eines einstigen Vulkankraters – teilt die Insel in eine Nord- und Südhälfte. Die höchste Erhebung ist der Mont Tohiea mit einer Höhe von 1.207 Metern und der Mont Tautuapae mit 769 Metern Höhe. An der Nordwestspitze von Moorea sind die beiden unbewohnten Motu Tiahura und Fareone vorgelagert.

View Post

Moorea – Tauchen mit Haien (Französisch-Polynesien)

Kategorien: Reiseberichte, Ozeanien, Französisch-Polynesien, Moorea

Als leidenschaftliche Taucher wollten wir natürlich unbedingt die Unterwasserwelt der Südsee und der Insel Moorea von Französisch-Polynesien kennenlernen 🙂 Bei unserer Recherche nach guten Tauchschulen in Französisch-Polynesien sind wir auf die Tauchbasis Topdive gestoßen, die einen sogenannten Inter-Island Gold Pass anbietet. Man kann hier z.B. eine 10er-Tauchkarte zu einem vergünstigten Preis kaufen und kann diese in den 13 Topdive-Centern auf 6 verschiedenen Inseln einlösen. Da Topdive mit Tauchschulen auf Tahiti, Moorea und Bora Bora vertreten ist, war das perfekt für …

» Diesen Reisebericht jetzt lesen
View Post

Moorea – Ein Inselparadies zum entspannen (Französisch-Polynesien)

Kategorien: Reiseberichte, Ozeanien, Französisch-Polynesien, Moorea

Nachdem wir gestern von Neuseeland kommend auf Tahiti angekommen sind, geht es für uns heute gleich weiter nach Moorea. Am Vormittag haben wir uns zu Fuß mit unseren Koffern auf den Weg zum Hafen von Papeete gemacht. Es gibt zwei Fähranbieter (Terevau & Aremiti) für die Strecke von Papeete nach Moorea, die zu unterschiedlichen Uhrzeiten fahren. Wir haben uns für den Anbieter Terevau entschieden, mit dem die Überfahrt nur ca. 30 Minuten gedauert hat. Man kann die Strecke sogar fliegen, …

» Diesen Reisebericht jetzt lesen