Phuket – Der James Bond Felsen in der Bucht von Phang-nga (Thailand)

Kategorien: Reiseberichte, Asien, Thailand

Khao Phing Kan ist eine Insel im Süden Thailands, die als “James-Bond-Insel” und durch die vorgelagerte Felsnadel Khao Ta-Pu bekannt geworden ist. Unser ausführlicher Reisebericht zu unserem Aufenthalt im Süden von Thailand mit Besuch der Phang Nga Bucht (James Bond Felsen) und dem Monkey Caves folgt noch. Aber wir haben schon mal einige Bilder dieser Reise hochgeladen.

Phuket

Die Lage des James Bond Felsen

Der Nationalpark Ao Phang-nga

Als erstes ging unsere Fahrt mit dem Boot durch den Nationalpark Ao Phang-nga.

Eine Kanufahrt durch eine Grotte

Der erste Stopp auf unserer Tour war eine Kanufahrt durch eine Grotte und dann weiter entlang der Felsen und Mangrovenwälder.

Das Stelzendorf Koh Panyee

Als nächstes ging es zu dem auf Stelzen gebauten Dorf Koh Panyee. Hier haben wir unser Mittagessen bekommen und hatten dannach noch Zeit, für einen kleinen Rundgang im Dorf.

Die Insel Khao Phing Kan – der James Bond Felsen

Die Insel Khao Phing Kan mit grün bewachsenen, bis zu 300 Meter senkrecht aufsteigenden, von Höhlen und Grotten durchlöcherten Felsen gehört zum Nationalpark Ao Phang-nga.

guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Brigitte
6. April 2017 14:22

Schöne Bilder! Wir sind vor kurzem nur dort vorbeigekommen und haben nicht angelegt. Aber da bei uns das Wetter grau war, hätte es sich auch kaum gelohnt. Weiter südlich schien dann die Sonne 🙂

Liebe Grüße, Brigitte