Carnival Valor – Eine 7-tägige Kreuzfahrt durch die Karibik (Puerto Rico)

Kategorien: Reiseberichte, Mittelamerika & Karibik, Puerto Rico

Nach den ersten vollgepackten Tagen unserer Weltreise in Island und Florida ging unser Flug von Orlando nach San Juan auf Puerto Rico heute mal erst um die Mittagszeit, so dass wir mal entspannt ausschlafen und in den Tag starten konnten.

Karibikkreuzfahrt Canival Valor Headerbild

Der Tag
0
unserer Weltreise


Ankunft in San Juan

Unser Flug mit Spirit Airlines ist pünktlich um 13.00 Uhr gestartet und 2,5 Stunden später sind wir dann in San Juan gelandet. Puerto Rico ist ein Freistaat, gehört aber zu den US-amerikanischen Außengebieten, so dass wir nicht erneut einreisen mussten. Das Ganze wird quasi wie ein Inlandsflug innerhalb der USA behandelt.

Vom Flughafen in San Juan sind wir dann mit einem Taxi zum Hafen gefahren. Eine andere Möglichkeit gibt es (fast) nicht, es sei denn, man hätte sich über sein Kreuzfahrtschiff einen (teureren) Transfer bereits im Vorfeld dazu gebucht. Für die Taxifahrt haben wir 23 Dollar gezahlt. Dieser Preis ist für alle gleich und wird bereits vor dem Einsteigen von einem offiziellen Flughafenmitarbeiter schriftlich festgehalten.

Das Kreuzfahrtschiff Carnival Valor

Nach einer 20 minütigen Taxifahrt standen wir dann vor unserem Schiff – der Carnival Valor. Die Carnival Valor der Reederei Carnival Cruise Lines fasst knapp 3.000 Passagiere und hat über 1.000 Crew-Mitglieder. Das Schiff aus dem Jahre 2004 ist 290 Meter lang, 35 Meter breit und zählt zu der sogenannten „Conquest-Klasse“.

Die Carnival Valor ist ein Klassisches Kreuzfahrschiff, das eine breite Palette an Unterhaltungsangeboten bietet. Es gibt ein riesiges Theater, ein Casino, zahlreiche Bars, eine Disko, eine Karaoke Bar, Sauna, Whirlpool, Dampfbad, ein Fitness-Center mit Joggingbahn, zwei Pools und mehrere Restaurants. Das Einchecken und Boarding ging sehr schnell, so dass wir dann auch direkt auf unser Zimmer konnten. Wir hatten eine Standard Innenkabine gebucht (günstigste Kategorie), da wir eh die ganzen Tage über draußen unterwegs sein wollten und das Zimmer quasi nur zum Schlafen nutzten.

Unsere Reiseroute der Karibik-Kreuzfahrt

Folgende Ziele in der Karibik umfasste unsere 7-tägige Karibik Kreuzfahrt:

Tag 1: Puerto Rico
Tag 2: Saint Thomas (US Virgin Islands)
Tag 3: Seetag
Tag 4: Barbados
Tag 5: St. Lucia
Tag 6: St. Kitts
Tag 7: Sint Maarten
Tag 8: Puerto Rico

Route, Karibik Kreuzfahrt, Carnival Valor, San Juan, Puerto Rico, Reisebericht

Die Route unserer Karibik-Kreuzfahrt

Nach der obligatorischen Seenotrettungsübung für alle legten wir pünktlich um 22 Uhr ab und nahmen Kurs auf unser erstes Ziel: Saint Thomas (US Virgin Islands).

Alle Reiseberichte unserer "7 days Southern Caribbean Cruise"

Die Carnival Valor der Reederei Carnival Cruise Lines fasst knapp 3.000 Passagiere und hat über 1.000 Crew-Mitglieder. Das Schiff aus dem Jahre 2004 ist 290 Meter lang, 35 Meter breit und zählt zu der sogenannten „Conquest-Klasse“. Die Carnival Valor ist ein Klassisches Kreuzfahrschiff, das eine breite Palette an Unterhaltungsangeboten bietet. Es gibt ein riesiges Theater, ein Casino, zahlreiche Bars, eine Disko, eine Karaoke Bar, Sauna, Whirlpool, Dampfbad, ein Fitness-Center mit Joggingbahn, zwei Pools und mehrere Restaurants. Unsere Route führte uns 7 Tage lang durch die südliche Karibik mit Stops in Puerto Rico, Saint Thomas, Barbados, St. Lucia. St. Kitts und St. Martin.
7 days Southern Caribbean Cruise
Tag 01 Puerto Rico: Carnival Valor - Eine 7-tägige Kreuzfahrt durch die Karibik
Tag 02 Saint Thomas: Mit dem Roller über die Insel
Tag 03 Seetag
Tag 04 Barbados: Katamaran Tour & Schwimmen mit Schildkröten
Tag 05 St. Lucia: Eine Inselrundfahrt zu den Schwefelquellen
Tag 06 St. Kitts: Tauchen an der Westküste in Basseterre
Tag 07 St. Martin: Inselrundfahrt & die Flugzeuge am Maho Beach
Tag 08 Puerto Rico: San Juan - Sehenswürdigkeiten & die schönsten Fotospots
Tag 08 Puerto Rico: El Yunque National Forest - Wandern durch den Regenwald
guest
4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Mandy
Mandy
29. Dezember 2014 13:23

Da heißt es “Fun day at sea” statt “Seetag” 🙂
6 Orte in 7 Tagen – prima.

Melita
Melita
30. Dezember 2014 08:27

Oh man – wie ich Euch beneide 🙂 Habt noch ganz viel Spaß und ich bin schon gespannt, was im nächsten Bericht alles drin steht. Liebe Grüße