Arusha & unser Flug auf die Insel Sansibar (Tansania)

Kategorien: Reiseberichte, Afrika, Tansania

Nach einem späten Frühstück im Hotel in Arusha haben wir ausgecheckt und sind zusammen mit Sabrina und Sebastian zu Simone, einer Mitarbeiterin von Paradies Safaris, gefahren, um noch einmal den Ausklang der tollen Safari zusammen zu genießen.

Arusha


Der Tag
0
unserer Weltreise


Der Ausklang unserer Safari

Da unsere Flieger nach Sansibar erst heute Nachmittag gehen, hat sie uns netterweise noch zu sich nachhause eingeladen. Die zwei anderen Deutschen von gestern Abend waren auch noch dabei, so dass wir eine nette Runde waren. Simone arbeitet seit vier Monaten bei Paradies Safaris und war vorher mehrere Jahre in Namibia im Rahmen sozialer Projekte. Nun hat es sie nach Tansania verschlagen und sie hat sich hier in Arusha ein kleines Idyll geschaffen. Wer kann schon von sich behaupten, einen eigenen Bananenwald als Vorgarten zu haben? 🙂

Mit Losti haben wir dann noch einen Spaziergang in der Umgebung gemacht und sind deutlich aufgefallen. 7 hellhäutige Menschen mit kleinem Hund an der Leine… die Einheimischen konnten sich gar nicht entscheiden, was sehenswerter war. Dieser Stadtteil von Arusha ist sehr einfach, bietet aber einen kleinen Einblick in das Leben der Einheimischen. Sabrina und Sebastian wurden dann um 15 Uhr von einem Shuttle-Auto zum Flughafen gebracht und wir hatten noch drei Stunden Zeit, bis wir abgeholt wurden. Schon vor einigen Tagen haben wir festgestellt, dass wir vier im gleichen Hotel in Sansibar untergebracht sind. Ein schnelles Wiedersehen war also angesagt… was für ein toller Zufall 🙂

Unser Flug von Kilimandscharo nach Sansibar

Wir haben mit Simone noch etwas in einem kleinen einheimischen Stand etwas gegessen und wurden dann gegen halb Sieben auch von einem Shuttle abgeholt und zum Flughafen Kilimandscharo gebracht. Um 21 Uhr ging unser Flug mit Precision Air nach Sansibar. Bereits im Vorfeld hatten wir uns für Sansibar einen Shuttle über Zanzibar Adventure für USD $50 organisiert, der uns vom Flugfahen zu unserem Hotel bringt, welches rund 50 km entfernt in Nordosten von Sansibar liegt.

Um halb zwölf sind wir dann endlich in unserem Hotel Neptune Pwani Beach Resort & Spa angekommen, welches im Nordosten der Insel liegt. Jetzt freuen wir uns auf 7 Tage Entspannung und einen tollen Abschluss unserer Weltreise 🙂

guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Birgit
Birgit
14. April 2019 14:20

Hallo, habe eueren Reisebericht über Tansania mit großem Interesse gelesen. Habe gerade für Feb. 2020 eine Privattour in Tansania gebucht. Mit dem Reisebericht habt ihr nicht nur meine Vorfreude gesteigert sondern mir auch tolle Einblicke in eine faszinierende Tierwelt und Landschaft geschaffen. Die Aufnahmen sind echt super! Mann hat das Gefühl auf euerer Reise dabei zu sein. Dankeschön 😍