Safari – Das Lobo-Gebiet im Serengeti Nationalpark (Tansania)

Kategorien: Reiseberichte, Afrika, Tansania

Nach unserer heutigen Morgenpirschfahrt im Seronera Gebiet haben wir uns gegen Mittag auf den Weg in den Norden der Serengeti in das Lobo Gebiet aufgemacht. Unser Ziel war die Lobo Wildlife Lodge.

Serengeti


Der Tag
0
unserer Weltreise


Nilpferde am Hippo Pool

Durch die Regenfälle des gestrigen Tages ist der sonst eher ruhige Fluss zu einem reißenden Strom geworden. Als ersten Stopp heute sind wir am sogenannten Hippo Pool vorbei gekommen. Es war wirklich lustig die vielen Flusspferde zu sehen, wie sie im Wasser miteinander spielten, kämpften oder sich um ihre Babys kümmerten.

Pirschfahrt im Lobo Gebiet

In den nächsten 3 Stunden der Fahrt haben wir wieder viele Giraffen, Gnus, Gazellen und auch einige Büffel gesehen. Während einer kleinen Pirschfahrt im Lobo Gebiet haben wir dann noch einen jungen Löwen, eine Puffotter und auch viele schöne Vögel beobachten können.

Unsere Unterkunft Lobo Wildlife Lodge

Gegen 18 Uhr sind wir dann in unserer heutigen Unterkunft Lobo Wildlife Lodge angekommen.

Hier haben wir eine Nacht verbracht und die Lodge war definitiv die luxuriöseste (aber auch teuerste) Unterkunft. Vor der Lodge haben uns direkt einige süße Klippschliefer empfangen. Die Zimmer sind sehr schön gestaltet und aus dem Fenster hat man einen tollen Blick auf die Umgebung. Auf dem Lodge-Gelände gibt es einen schönen Aussichtpunkt auf einem Felsen, von dem aus man die Umgebung und den Sonnenuntergang beobachten kann. Ab und an können einem da auch Affen begegnen. Die riesige Terrasse mit Pool lädt ebenfalls zum Verweilen ein, da man von hier auch toll die Tiere in der Umgebung beobachten kann. Zum Abendessen wurde uns im schön eingerichteten Restaurant ein 5-Gänge-Menü serviert. Wir müssen aber leider sagen, dass uns das Essen von unserem Safarikoch besser geschmeckt hatte. Zum Glück waren zu der Zeit nicht viele Leute unterwegs, sodass die Lodge und das Restaurant nicht wahnsinnig voll war.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments