Insel San Cristobal (Galapagos-Inseln) » Reiseberichte


San Cristobal ist die östlichste der Galapagos-Inseln und liegt etwa 965 km westlich der Festlandküste Ecuadors. Sie hat eine Fläche von 558 km², der höchste Punkt der Insel ist der 730 Meter hohe Vulkan Cerro San Joaquin. Die Hauptstadt des Galapagos-Archipels, Puerto Baquerizo Moreno, liegt an der südwestlichen Spitze der Insel. Auf San Cristobal leben zahlreiche Prachtfregattvögel, Seelöwen, Riesenschildkröten, Blau- und Rotfußtölpel, Leguane und Seemöwen.