Nikosia

Nikosia ist in zwei Hälften geteilt: Der nördliche Teil von Nikosia (auch Lefkoşa genannt) gehört zur Türkischen Republik Nordzypern und der südliche Teil von Nikosia (auch Lefkosia genannt) zur Republik Zypern. Die Stadt wird durch eine „Grüne Linie“ geteilt, die von Friedenstruppen der Vereinten Nationen überwacht wird. Die Geschichte von Nikosia geht auf das 7. Jahrhundert v. Chr. zurück. In den Jahren 1567/1568 wurde eine knapp fünf Kilometer lange Venezianische Festungsmauer errichtet, die die Altstadt mit elf Bastionen sternförmig umschließt.

Reisebericht lesen

Sehenswürdigkeiten der geteilten Stadt Nikosia (Zypern)

Kategorien: Reiseberichte, Europa, Zypern, Nikosia

Für die Besichtigung der zypriotischen Hauptstadt Nikosia, die genau im Zentrum der Insel liegt, hatten wir uns einen ganzen Tag vorgenommen. Da unser Hotel auf der türkischen Seite Zyperns in Kyrenia lag, haben wir unser Auto im nördlichen Teil von Nikosia – ganz in der …

Reisebericht lesen