Burj Al Arab – Fotospots & Tea Time in der Skyview Bar

Kategorien: Reiseblog, Asien, Vereinigte Arabische Emirate, Dubai

Für uns ist das Burj Al Arab neben dem Burj Khalifa das schönste Gebäude in Dubai und ein einzigartiges und wunderschönes Hotel mit einer atemberaubenden Architektur. Aber es ist gar nicht so einfach, das Hotel mal aus nächster Nähe zu betrachten und zu fotografieren. In unserem Reisebericht verraten wir Euch, wie wir in das Hotel gekommen sind und was die schönsten Fotospots für das Burj Al Arab sind.

Burj Al Arab Dubai Headerbild

Das Luxushotel Burj Al Arab

Wissenswertes & Fakten über das Hotel

Das Burj al Arab ist seit der Eröffnung im Jahre 1999 eines der luxuriösesten und teuersten Hotels der Welt und zusammen mit dem Burj Khalifa das Wahrzeichen von Dubai.

Aufgrund der atemberaubenden segelförmigen Architektur und der ausgesetzten Lage auf einer künstlichen Insel ist das Gebäude unverwechselbar und auf Fotos leicht wiederzuerkennen. Das Luxushotel ist mit seinen 321 Metern ganze 14 Meter höher als der Eiffelturm und nur 60 Meter niedriger als das Empire State Building. Das Design des Turmes in Form eines Segels wird durch den im 28. Stock zur Landseite angebrachten Hubschrauberlandeplatz und das in 200 Meter Höhe zur Seeseite abstehende Restaurant ergänzt.

Der Bau des Hotels begann im Jahre 1994. Ursprünglich war geplant, das Hotel direkt an der Küste zu bauen. Dieser Plan wurde aber verworfen, weil das Gebäude einen zu großen Schatten auf den Strand geworfen hätte. Die Aufschüttung der 280 Meter abseits der Küste von Dubai gelegenen Insel dauerte zwei Jahre, der anschließende Bau des Hotels selbst nahm weitere drei Jahre in Anspruch.

Das Burj al Arab hat 202 Zimmer, 60 Etagen, 18 Aufzüge, zahlreiche Weltklasse-​Restaurants und eine luxuriöse Strandterrasse (“Burj al Arab Terrace”) mit zwei Swimmingpools. Für den Bau des Hotels wurden neben 43.000 Quadratmetern Glas, 70.000 Kubikmetern Beton und 9.000 Tonnen Stahl auch 13.000 Quadratmeter Carrara-Marmor, 12.000 Quadratmeter Granit, 32.000 Quadratmeter italienisches Mosaik und 10.000 Quadratmeter Blattgold verwendet. Das Burj Al Arab verfügt ausschließlich über Suiten, wobei die kleinste Suite immer noch 169 Quadratmeter groß ist und die größte Suite 780 Quadratmeter umfasst. Der Betreiber ist die international operierende Jumeirah Group, die sich im Besitz der Herrscherfamilie des Emirats Dubai befindet.

Offiziell ist das Burj al Arab übrigens “nur” ein 5-Sterne Hotel, obwohl es oftmals aufgrund seiner luxuriösen Ausstattung als Sieben-Sterne-Hotel bezeichnet wird. Die offizielle Hotelklassifizierung geht aber nur bis 5 Sterne.

Burj Al Arab Dubai

Das Luxushotel Burj Al Arab in Dubai

Wie kommt man ins Burj Al Arab?

Als Tourist hat man leider (fast) keine Möglichkeit, näher an das Hotel Burj Al Arab zu gelangen, geschweige denn es von Innen zu sehen. Der Eingang zum Hotel führt über ein bewachtes Tor zu einer 340 Meter langen privaten Brücke, die das Hotel mit dem Festland verbindet. Wer sich für die Preise für die günstigste Suite interessiert, kann gerne mal auf Booking.com schauen. Der günstigste Preis (den wir finden konnten) in einer 170 m² Deluxe Suite Marina beträgt pro Nacht 1.100 EUR inkl. Frühstück. 🙂

Eine der wenigen Möglichkeiten, das Hotel als “nicht Gast” zu betreten, ist die Buchung eines Nachmittagstees oder zum Cocktail in der Skyview Bar oder eine Tischreservierung zum Essen in einem der Hotelrestaurants.

Diese kann man auf der offiziellen Webseite des Hotels buchen oder man nutzt die Angebote von GetYourGuide z.B. für ein Mittagessen oder einem günstigen Kombipaket zusammen mit dem Burj Khalifa und dem Dubai Aquarium.

Wir hatten uns für eine Tea Time um 16.30 Uhr in der Skyview Bar entschieden. Bei unserem Dubai-Besuch im Jahr 2012 hat uns diese Tea Time pro Person AED 425 gekostet, also umgerechnet etwa 95 EUR. Mittlerweile ist der Preis aber wohl auf über AED 600 (130 EUR) gestiegen. Das ist also kein günstiges Vergnügen für einen Nachmittagstee 😉

Burj Al Arab, Dubai, Luxushotel

Die Lage des Burj Al Arab

Das Atrium & die Lobby

Wir sind mit dem Taxi zum Burj Al Arab gefahren und mussten am Hoteltor unsere Buchung der Tea Time vorzeigen. Dadurch haben wir Zugang zum privaten Hotelgelände bekommen und konnten so mit dem Taxi weiter bis zum Hoteleingang fahren.

Von hier ging es direkt in das Atrium des Hotels, welches mit seinen rund 180 Metern Deckenhöhe das größte Atrium der Welt ist. Hier findet man blattgoldbelegte Säulen, einen treppenartigen Springbrunnen, ein riesiges Aquarium entlang der Rolltreppe, Geschäfte, die Rezeption und die Aufzüge zur Skyview Bar.

Eine Tea Time in der Skyview Bar

Die Skyview Bar befindet sich auf 200 Metern Höhe in der 27. Etage des Burj Al Arab. Die Bar ist ziemlich modern gestaltet und bietet grandiose Ausblicke auf die Stadt.

Empfangen wurden wir mit einem Glas Champagner und danach gab es am Tisch eine Tasse Tee oder Kaffee sowie allerlei Leckereien (Sandwiches, Soft Buns, Mini Patisseries, Home-Made Scones, Hand Dipped Chocolates and Mignardines). Insgesamt haben wir gut 2,5 Stunden in der Skyview Bar verbracht und dabei die traumhafte Aussicht auf Dubai genossen ❤

Das beleuchtete Hotel am Abend

Als wir gegen 19 Uhr das Hotel verlassen haben, war es schon dunkel. So konnten wir noch ein paar schöne Fotos vom beleuchteten Burj Al Arab machen.

Die schönsten Fotospots für das Burj Al Arab

Wir oben beschrieben, ist es als Tourist nicht möglich, für Fotos zum Hotel Burj Al Arab zu gelangen. Aber es gibt dennoch ein paar schöne Fotospots außerhalb des Geländes, um das außergewöhnliche Hotel zu fotografieren.

Der Blick vom Souk Madinat

Einen tollen Blick auf das Burj Al Arab hat man auf jeden Fall vom Souk Madinat. Die schönsten Fotospots fanden wir von der Brücke am Eingang (Lage in Google Maps) und von den vielen Aussichtsterrassen außerhalb des Souks.

Alternativ kann man auch eine Bootstour (Burj View Abra Tour) für AED 50 entlang des Souk machen. Wir selber haben diese nicht gemacht. Aber wir denken, dass man hier auch einen sehr guten Blick auf das Hotel bekommt.

Souk Madinat, Boottour, Burj Al Arab, Fotospot

Eine Bootstour im Souk Madinat

Der Blick vom Helikopter

Den sicherlich besten Blick auf das Hotel und die komplette Gegend hat man aus der Vogelperspektive. Hierzu kann man einen Helikopter Flug buchen, bei der man gleichzeitig noch den Burj Khalifa, die Palm Jumeirah, das Hotel Atlantis und die Strände von Dubai sehen kann.

Burj Al Arab, Helikopter, Fotospot

Der Blick auf das Burj Al Arab vom Helikopter Rundflug über Dubai

Der Blick vom Jumeirah Beach

Der Strandabschnitt direkt gegenüber dem Burj Al Arab gehört zum Schwesternhotel Jumeirah Beach und ist leider nicht öffentlich zugänglich. Wenn man aber Gast des Hotels ist, dann genießt man einen direkten und unverbauten Blick auf das Burj Al Arab.

Jumeirah Beach, Burj Al Arab, Dubai

Der Blick auf das Burj Al Arab vom Jumeirah Beach

Der Blick vom Umm Suqeim Beach

Völlig kostenlos hingegen ist der Blick vom etwas weiter nördlich gelegenen Umm Suqeim Beach (Lage in Google Maps). Dieser Strand ist öffentlich zugänglich.

Umm Suqeim Beach, Burj Al Arab, Fotospot

Der Blick auf das Burj Al Arab vom Umm Suqeim Beach

Der Blick von der Palmeninsel

Auch von der Palmeninsel hat man einen Blick auf das Burj Al Arab. Wir konnten z.B. ein Foto direkt vom Aquaventure Wasserpark im Hotel Atlantis The Palm machen.

Burj Al Arab, Aquaventure Wasserpark

Der Blick auf das Burj Al Arab vom Aquaventure Wasserpark

Der Souk Madinat

Südlich vom Hotel Burj Al Arab gelegen, befindet sich der Souk Madinat. Der Souk Madinat ist die moderne Nachbildung eines traditionellen arabischen Marktes und Teil von Dubais luxuriösem Madinat Jumeirah Resort.

Hier findet man 75 kleine Läden, die vornehmlich Antiquitäten, Kunsthandwerk, Textilien, Schmuck, orientalische Lebensmittel und Gewürze sowie Souvenirs anbieten. Zudem befinden sich rund um die künstlich angelegte Lagune 25 Cafés, Bars und Restaurants. Die Geschäfte sind von 10 bis 23 Uhr geöffnet, die Cafés und Restaurants meist von 8 bis 2 Uhr.

Eine Karte mit allen Sehenswürdigkeiten in Dubai

Auf folgender Google MyMaps Karte haben wir alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in Dubai eingezeichnet.
Dubai, Sehenswürdigkeiten, Karte, Attraktionen

Eine Karte der Sehenswürdigkeiten in Dubai

Unsere Reiseberichte aus Dubai

Dubai ist eine wahnsinnig vielseitige Stadt und hat einiges an Attraktionen zu bieten. In unseren vorherigen Urlauben hatten wir die Stadt nur als klassisches “Stopover Ziel” kennengelernt. Dabei hatten wir nicht wirklich viel Zeit, die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. Und die Wüstenmetropole ist ein wahres Foto- und Instagram-Paradies. Ein Motiv ist schöner und spektakulärer als das andere. Das höchste Gebäude der Welt (Burj Khalifa), das größte Gebäude der Welt in Form eines Bilderrahmens (Dubai Frame), das größte Einkaufszentrum (Dubai Mall), das größte Riesenrad (Ain Dubai), der größte Blumengarten (Dubai Miracle Garden), das höchste Hotelatrium (Burj Al Arab) bis hin zum größten Springbrunnensystem der Welt (The Plam Fountain) und vielen weiteren.
Dubai Reiseberichte, Fotocollage Zudem hat sich Dubai in den letzten Jahren so rasant weiterentwickelt, so dass wir durch einen längeren Urlaub jetzt genügend Zeit hatten, die Wüstenmetropole am Persischen Golf etwas besser zu erkunden. Hier findet Ihr unsere Reiseberichte über die Stadt der Superlative.
Die 20 schönsten Fotospots & Instagrammable Places in Dubai
Das Swissôtel Al Murooj & unser erster Langstreckenflug mit Baby
Das Hotel Burj Al Arab – Die schönsten Fotospots & eine Tea Time in der Skyview Bar
Das Hotel Atlantis the Palm, das Lost Chambers Aquarium & der Aquaventure Wasserpark
Der Dubai Miracle Garden & der Dubai Butterfly Garden
The Pointe – Die Dubai Wasserspiele “The Palm Fountain”
Al Seef Dubai, das Dubai Museum, der Spice Souk & Gold Souk
Dubai Marina – JBR, The Walk, The Beach & Ain Dubai
Der Bilderrahmen Dubai Frame & Dubai Garden Glow
Das Stadtviertel La Mer – Strand, Shopping & Flaniermeile in Jumeirah
Der Dubai Creek Harbour – Das neue Hafenviertel in Dubai
Die Dubai Mall, das Dubai Aquarium & der Underwater Zoo
Der Burj Khalifa – Die schönsten Instagram-Fotospots
Der Burj Khalifa – Wissenswertes, At the Top & der Dubai Fountain
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments