London – Sehenswürdigkeiten & die schönsten Fotospots (Großbritannien)

Kategorien: Reiseberichte, Europa, Großbritannien

Unser nächstes verlängertes Wochenende hatten wir uns für London reserviert.

London Sehenswürdigkeiten Headerbild

London auf eigene Faust erkunden

Im Hotel Park Plaza County Hall London haben wir uns einen Superior Room für drei Nächte gebucht. Die Stadterkundung haben wir mit einem der roten Doppeldeckerbusse von Big Bus Tours gemacht. Zwei verschiedene Routen kann man hier abfahren. Obwohl es während unseres Aufenthaltes viel geregnet hat, haben wir uns Einiges angesehen.

Die wohl wahrscheinlich berühmteste Brücke Londons – die Tower Bridge – verbindet den Stadtbezirk Tower Hamlets auf der Nordseite (Tower of London) mit dem Stadtteil Southwark auf der Südseite (City Hall). In 43 Meter Höhe gibt es eine begehbare Fußgängerbrücke mit einem neuen Glasboden. Im oberen Teil der Brücke ist ebenfalls ein Museum untergebracht, in dem man sich über die Geschichte der Brücke informieren kann. An der Westminster Bridge ist das Houses of Parliament (oder auch Palace of Westminster) mitsamt des Elizabeth Tower gelegen. Fälschlicherweise wird der Uhrenturm auch oft Big Ben genannt, obwohl als Big Ben eigentlich nur die schwerste der fünf Glocken des Turms bezeichnet wird. Hinter dem britischen Parlament steht Westminster Abbey, eine Kirche, in der traditionell die Könige von England gekrönt und beigesetzt werden.

Auf der anderen Seite der Westminster Bridge liegt das Riesenrad London Eye, das mit 135 Metern Höhe das derzeit höchste Riesenrad Europas ist. Eine Runde mit dem Riesenrad kostet stolze 32 Euro. Direkt daneben findet man das Sea Life London Aquarium, das in der London County Hall beheimatet ist. An einem verregneten Nachmittag haben wir hier zwei bis drei Stunden verbracht und uns die Unterwasserwelt mit ihren verschiedenen Arten angeschaut.

Eine Woche bevor wir nach London gekommen sind, hatte der Wolkenkrater The Shard ganz neu eröffnet. In dem Hochhaus sind Büros, Luxusrestaurants, Luxuswohnungen sowie ein Fünf-Sterne-Hotel untergebracht. Ganz oben gibt es eine Aussichtsplattform “The View“, deren Besuch wir uns nicht entgehen lassen wollten. Die Aussicht von da oben auf London musste fantastisch sein. Da ind en ersten Wochen alle Tickets schnell ausverkauft waren, mussten wir im Vorfeld online Tickets kaufen, um sicher zu sein, dass wir auch Plätze bekommen. Leider konnten wir das auf das Wetter keine Rücksicht nehmen. Und natürlich hat es an dem Tag, für den wir Karten hatten, geregnet und es lag ein dicker Nebel über London. Und dementsprechend war auch die Aussicht aus 244 Meter Höhe… wir haben nichts gesehen. Überhaupt gar nichts 🙁 Das war echt ärgerlich, zumal die Tickets pro Person 36 Euro gekostet haben. Aber wir hatten riesen Glück: Nachdem wir den Mitarbeitern an der Ticketkasse im Nachhinein erklärt hatten, dass wir auf der Aussichtsplattform nichts sehen konnten, haben wir ohne Wenn und Aber das komplette Geld zurückerhalten. Das war wirklich super und sehr nett.

Auch ein Besuch des Buckingham Palace darf beim Sightseeing in London natürlich nicht fehlen. Ein weiterer Stopp war St. Paul’s Cathedral, eine der bekanntesten Kirchen der britischen Hauptstadt. In Richtung Süden befindet sich die Millennium Bridge, eine Hängebrücke, von deren südlichen Ufer man einen uneingeschränkten Blick auf die St Paul’s Cathedral genießt. Das Gebiet rund um den Piccadilly Circus ist ein großes Shopping- und Unterhaltungsgebiet. Oxford Street, Regent Street, China Town und Trafalgar Square befinden sich in unmittelbarer Nähe und sind immer einen Besuch Wert.

Die Starbucks Tasse von London

Seit einiger Zeit sammeln wir die Starbucks Tassen der Städte (City Mugs) und Inseln, die wir auf unseren Reisen besuchen. Die großen Tassen gibt es leider nicht von jeder Stadt, in der es auch eine Starbucks Filiale gibt. Aber wenn eine solchen Tasse gibt, dann finden wir diese ein wirklich schönes Andenken. Hierbei sammeln wir allerdings (fast) nur Städtetassen der 2008 erschienenen “Global Icon Serie”. Unsere komplette Sammlung könnt Ihr Euch hier ansehen: Starbucks – Unsere Tassensammlung der Global Icon Serie

London hat mehrere Starbucks Läden und auch eine eigene Tasse 🙂

London, Starbucks Tasse, Global Icon Serie, City Mugs, Sammlung, Großbritanien, Reisebericht

Die Starbucks Städtetasse von London

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments