Reiseberichte » UNESCO Weltnaturerbe


UNESCO Welterbe

Die Welterbeliste der UNESCO wurde 1978 erstmals eröffnet und umfasst heute 1.121 Stätten in mehr als 167 Ländern (Stand: Mai 2020), die in ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind. Darunter befinden sich derzeit 869 Kulturdenkmäler, 213 Naturstätten und 39 gemischte Natur- und Kulturstätten. Grundlegend für die Auszeichnung und Eintragung als UNESCO Welterbestätte ist der außergewöhnliche universelle Wert der Stätte. Das heißt, eine kulturelle und/oder natürliche Bedeutung, die so außergewöhnlich ist, dass sie die nationalen Grenzen durchdringt und sowohl für derzeitige als auch zukünftige Generationen der gesamten Menschheit von Bedeutung ist. Die Naturstätten weisen dabei überragende Naturerscheinungen oder Gebiete von außergewöhnlicher Naturschönheit und ästhetischer Bedeutung auf, sind außergewöhnliche Beispiele der Hauptstufen der Erdgeschichte oder bedeutende Lebensräume der biologischen Vielfalt auf der Erde.

Dies sind unsere Reiseberichte von UNESCO-Weltnaturerbestätten: