Bootstour Halong Bay Titelbild

Ein Tagesausflug von Hanoi in die Halong-Bucht (Vietnam)

Kategorien: Reiseberichte, Asien, Vietnam

Ein Besuch der Halong Bucht darf auf der Sightseeing-Liste nicht fehlen, wenn man im Norden von Vietnam unterwegs ist. Denn sie gehört zu den absoluten Highlights eines Vietnam-Besuchs und ist eines von sieben Weltwundern der Natur.

Bootstour Halong Bay Headerbild

Wissenswertes über die Halong-Bucht

Die Halong Bucht befindet sich etwa 180 km östlich von Hanoi und liegt im Golf von Tonkin. Der Name (Vịnh Hạ Long) bedeutet so viel wie „Bucht des untertauchenden Drachen“. Die Halong Bucht beschreibt ein rund 1.500 km² großes Gebiet mit einer 120 km langen Küstenlinie, in dem ca. 2.000 Kalkfelsen zum Teil mehrere hundert Meter hoch aus dem Wasser ragen. Seit 1994 gehört sie zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Mit dem Bus von Hanoi nach Tuan Chau

Der Tagesausflug zur Halong Bay war Bestandteil des Programmes unserer “Typisch Vietnam“-Reise mit Gebeco, sodass hierfür keine separaten Kosten entstanden sind. Morgens um 7 Uhr ging es an unserem Hotel in Hanoi los und unser Bus bewegte sich in Richtung Osten. Die Fahrt nach Tuan Chau – einer der Stadt Ha Long vorgelagerten Insel – dauerte inklusive einer 10-minütigen Pause etwa 3 Stunden. Die Anlegestelle Tuan Chau ist das offizielle Tor zur Halong Bucht: von hier starten sowohl Tagestouren als auch Übernachtungsfahrten in die Halong Bucht.

Unsere Bootstour in der Halong-Bucht

Eine Bootsfahrt durch die fast unecht wirkende Landschaft gehört zu den beliebtesten Attraktionen in Ha Long. Vom Boot aus kann man die Halong Bucht richtig erleben, in dem man über das smaragdgrüne Wasser an den zahlreichen Kalksteinfelsen vorbei fährt.

Unsere 26-köpfige Reisegruppe hatte ein ganzes Boot für sich alleine, was richtig schön war. Es war genug Platz für alle da – egal ob unter Deck oder auf dem Sonnendeck. Als wir gegen 10.15 Uhr die Pier verlassen hatten, zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite: es gab Sonne satt und einen schönen blauen Himmel.

Etwa eine Stunde lang sind wir durch die Bucht gecruist, teilweise dich an den Kalksteinfelsen vorbei. Mit uns sind einige Boote in die Bucht hineingefahren – dass die Halong Bay ein wahres Touristenmagnet ist, hatten wir bereits bei unserem letzten Besuch hier feststellen können.

Die Hang Sung Sot Höhle

Den ersten Stopp unserer Tour haben wir auf Bo Hon Island bei den Sung Sot Caves gemacht. Diese Kalkstein-Karstgrotte wurde von den Franzosen im Jahre 1901 entdeckt und ursprünglich “Grotte der Überraschungen” genannt. Sie liegt etwa 25 m über dem Meeresspiegel und erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 10.000 m².

Vom Bootsanleger steigt man etwa 50 Stufen zum Eingang der Höhle hinauf. Hier angekommen wird man mit einem schönen Panoramablick auf die davor liegende Bucht belohnt.

Bucht, Hang Sung Sot Höhle, Halong Bucht, Tropfsteinhöhle, Tagesausflug von Hanoi, Vietnam, Reisebericht, Gebeco

Ausblick auf die Halong Bucht

Das Sung Sot Höhlensystem umfasst mehrere aneinanderhängende Höhlen. Die erste Höhle ist etwa 30 Meter hoch. Von hier hat man einen Zugang zu einer größeren, zweiten Kammer, die über einen schmalen Pfad zwischen den beiden Höhlen erreicht werden kann. Geht man diesen kleinen Weg entlang und betritt dann die zweite Kammer, wird einem der Beiname “Überraschungshöhle” klar, denn es erscheint eine riesige Höhle, die gleichzeitig tausende Menschen aufnehmen könnte. Ober- und unterhalb erstrecken sich beeindruckende Stalaktiten und Stalagmiten, die sich manchmal vom Boden bis zur Decke erstrecken. Außerdem gibt es einen gewundenen Pfad um die Kammer herum, von dem man die Höhle aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten kann.

Hang Sung Sot Höhle, Halong Bucht, Tropfsteinhöhle, Tagesausflug von Hanoi, Vietnam, Reisebericht, Gebeco

Die Hang Sung Sot Höhle

Der Ausblick vom Ti Top Island

Nach dem Besuch der Höhle gab es zurück an Bord ein leckeres Mittagessen bestehend aus Fisch, Fleisch, Gemüse und Reis. Gut gestärkt haben wir dann kurze Zeit später unseren zweiten Haltepunkt erreicht.

Bereits bei der Anfahrt auf die Ti Top Insel, haben wir schon die vielen Boote und Menschen gesehen, denn ein Besuch der Insel gehört – genau wie die Höhle – zum Standardprogramm fast aller Bootstouren. Unser Reiseleiter hat uns exakt 20 Minuten Zeit gegeben, um uns auf der Insel aufhalten zu können. Viel zu kurz! Denn auf der Insel gibt es einen wunderschönen Aussichtspunkt, den man allerdings erst einmal erklimmen muss. Und das wollten wir unbedingt! Also haben wir uns mit gefühlt hundert anderen Touristen den Berg hinauf gequält, aber die Anstrengung hat sich definitiv gelohnt: von oben hatten wir einen grandiosen Blick auf die Bucht und konnten zumindest für ein paar wenige Minuten den Ausblick genießen. Da wir aber etwas in Zeitnot waren, ging es dann ganz schnell wieder runter, um nicht zu spät zurück am Boot zu sein. Wir haben statt der 20 Minuten zwar 30 Minuten benötigt, waren aber aus unserer Gruppe nicht die einzigen, die oben auf dem Aussichtspunkt waren 😉

Als alle wieder zurück auf dem Boot waren, hieß es “Leinen Los” in Richtung Hafen. Es war ein wunderschöner Tag in der Halong Bay, auch wenn sich der Himmel am Ende etwas zugezogen hatte.

Alle Reiseberichte unserer Rundreise durch Vietnam

Bei unserer 10-tägigen Reise mit Gebeco durch Vietnam haben wir viele unterschiedliche Seiten des Landes kennengelernt. Angefangen von der pulsierenden Hauptstadt Hanoi und den Millionen Rollern auf den Straßen, der majestätischen Schönheit der Halong-Bucht, einer spannenden Nachtzugfahrt ins kulturelle Zentrum nach Hue, weiter in die Altstadt von Hoi An, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, bis in die Millionenstadt Saigon im Süden des Landes. Unsere Reise war sehr vielseitig und voller Kontraste und hier findet Ihr eine Übersicht aller Reiseberichte: Route Reiseberichte Vietnam Tag 1: Informationen zu unsere Reise “Typisch Vietnam” mit Gebeco
Tag 2: Die Sehenswürdigkeiten von Hanoi
Tag 3: Ein Tagesausflug in die Halong-Bucht
Tag 3: Mit dem Nachtzug von Hanoi nach Hue
Tag 4: Die Zitadelle & der Kaiserpalast von Hue
Tag 4: Das Kaisergrab von Minh Mang und eine Fahrt auf dem Parfüm-Fluss
Tag 5: Unsere Fahrt von Hue nach Hoi an über den Wolkenpass
Tag 5: Hoi An - Die Sehenswürdigkeiten & Fotospots der Altstadt
Tag 6: Die Ruinen der Tempelstadt My Son
Tag 7: Die Sehenswürdigkeiten von Saigon (Ho-Chi-Minh-Stadt)
Tag 7: Eine kulinarische Vespa-Tour durch Saigon
Tag 8: Mit dem Fahrrad & dem Boot durch das Mekong-Delta
Tag 9: Ein Ausflug zu den Tunneln von Cu Chi

iWeiterführende Links:
Typisch Vietnam – Eine Erlebnisreise von Gebeco
Vietnam Tourism – Top things to do in Halong Bay

Blogger Kooperation

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Zu der Reise “Typisch Vietnam” wurden wir von Gebeco eingeladen. Unsere Meinung bleibt davon unberührt und wir haben ausschließlich unsere eigenen Erfahrungen und Eindrücke geschildert.


Kommentar verfassen