Singapur – Ein Tagesausflug zum Singapore Zoo (Singapur)

Kategorien: Reiseberichte, Asien, Singapur

Heute haben wir einen der schönsten und bekanntesten Zoos der Welt besucht: den Singapore Zoo.

Singapur

Die Lage des Singapore Zoo

Da der Zoo ziemlich weit entfernt von der Innenstadt ist, empfiehlt sich die Anreise mit dem Taxi dem Bus (ab der Khatib MRT Station) oder der Metro. Wir haben die Metro der Nord-Süd-MRT-Linie genommen und sind den Rest der Strecke mit einem Shuttlebus gefahren.

Eine Karte des Singapore Zoo

Karte, Singapur Zoo, Tagesausflug, Zoos dieser Welt, Reisebericht

Eine Karte vom Zoo in Singapur

Wissenswertes über den Zoo

Der Singapur Zoo ist weltbekannt und hat schon viele Auszeichnungen bekommen. Das besondere an diesem Zoo ist, dass es hier so gut wie keine Käfiggitter, Zäune oder dicke Glasscheiben für die fast 3200 Tiere gibt. Die Tiere leben in möglichst natürlicher Umgebung und es werden meist Grenzen wie Flüsse, dichter Pflanzenwuchs, Felsen oder einfach nur tiefe Gräben zur Abtrennung der Gehege genutzt. Dies vermittelt den Besuchern das Gefühl von Offenheit und Wildnis und somit ein ganz besonderes Tierbeobachtungs-Gefühl im Zoo.

Der Zoo ist in die verschiedenen Lebensräume der Tiere unterteilt. So erleben die Besucher die Savanne Afrikas mit Löwen, Zebras und Nashörnern oder ein äthiopisches Tal mit Affen. Es gibt das Australische Outback, Wild Africa, Frozen Tundra, Cat Country, Orang Utan Island und auch das Primate Kingdom. Es gibt viel zu erleben, und auch zu berühren. Viele der Tiere im Zoo können sich komplett frei bewegen (Affen, Pfaus, Fledermäuse, Ziegenböcke usw.) und man hat sogar die Möglichkeit, viele der Tiere wie Elefanten, Giraffen, Nashörner und Affen selber zu füttern.

Unsere Bilder vom Zoo in Singapur

Was wir leider nicht machen konnten (da wir zu spät dran waren), ist die Möglichkeit des Breakfast with an Orangutan, was täglich von 9 Uhr bis 10.30 Uhr angeboten wird. Die Infos dazu findet man hier.

Wir waren schon in so vielen Zoos auf der ganzen Welt, aber der Singapur Zoo gehört unserer Meinung nach wirklich zu den besten Zoos weltweit! Ein Besuch sollte man sichauf keinen Fall entgehen lassen und der Eintrittspreis von $33 Singapore Dollars (ca. 21 Euro) ist zudem auch allemal gerechtfertigt.

Direkt neben dem Singapur Zoo liegt die „Night Safari“, ein eigener und unabhängig zugänglicher Zoo, der nachtaktiven Tieren gewidmet ist. Er ist jeden Abend von 19.30 Uhr bis Mitternacht geöffnet. Besucher können auf den ausgeschilderten Wegen durch das Gebiet wandern, die „Creatures of the Night“-Show besuchen oder andere künstlerische Darbietungen wie die Feuerschlucker von Thumbuakar bewundern. Als letzte neue Attraktion wurde kürzlich „River Safari“ eröffnet, ein Zoo, der die Lebenswelt an unterschiedlichen berühmten Flüssen wie dem Mekong, dem Nil, dem Amazon und dem Mississippi nachbildet. Teilweise werden die Wege zu Fuß zurückgelegt, teilweise mit Booten. Zum Gelände gehört der Wald der Großen Pandas (im Themenbereich Yangtze River), in dem die beiden Pandabären Kai Kai und Jia Jia leben. Im Mekong-Bereich wartet eines der größten Aquarien der Welt auf Besucher, in dem sich unter anderem der Mekong-Riesenwels und der Laos-Stechrochen tummeln. [Quelle: singapur-reisetipps.de]

Die Starbucks Tasse von Singapur

Seit einiger Zeit sammeln wir die Starbucks Tassen der Städte (City Mugs) und Inseln, die wir auf unseren Reisen besuchen. Die großen Tassen gibt es leider nicht von jeder Stadt, in der es auch eine Starbucks Filiale gibt. Aber wenn es eine solche Tasse gibt, dann finden wir diese ein wirklich schönes Andenken. Hierbei sammeln wir allerdings (fast) nur Städtetassen der 2008 erschienenen “Global Icon Serie”. Unsere komplette Sammlung könnt Ihr Euch hier ansehen: Starbucks – Unsere Tassensammlung der Global Icon Serie

Singapur hat mehrere Starbucks Läden und auch eine eigene Tasse 🙂

Singapur, Starbucks Tasse, Global Icon Serie, City Mugs, Sammlung, Reisebericht

Die Starbucks Städtetasse von Singapur

Unsere Reiseberichte aus Südostasien (2013)

In diesem Urlaub durch Südostasien sind wir durch 5 verschiedene Länder gereist. Angefangen mit unserem Flug nach Hong Kong (China), dann weiter nach Bangkok (Thailand), zur Millionenmetropole Singapur, dann in den Dschungel zum UNESCO-Welterbe Angkor Wat nach Siem Riep (Kambodscha), weiter nach Kuala Lumpur (Malaysia) und zum Schluss auf die Insel Borneo (Malaysia). Ein unglaublich faszinierende Reise mit wahnsinnig vielen Eindrücken und Erlebnissen.
Reiseberichte Südostasien China: Hong Kong - Ein Rundgang durch die Stadt
China: Hong Kong - Die Aussicht auf die Stadt vom Victoria Peak
China: Hong Kong - Ten Thousand Buddhas Kloster & der Big Buddha
Thailand: Elephant Camp – Baden mit Elefanten im Khwae Noi Fluss
Thailand: Der Tigertempel Wat Pa Luangta Maha Bua
Thailand: Bangkok – Der Königspalast, Wat Pho & Wat Arun
Thailand: Ayutthaya – Die Tempel & Ruinen des UNESCO-Weltrerbes
Thailand: Ayutthaya – Die Elefanten im Royal Elephant Kraal Village
Singapur: Chinatown, S.E.A. Aquarium & Sentosa Island
Singapur: Ein Tagesausflug zum Singapore Zoo
Singapur: Das Marina Bay Sands Resort mit dem Infinity Pool
Kambodscha: Siem Reap – Hotel, Old Market & die Schmetterlingsfarm
Kambodscha: Siem Reap – Die Tempelanlagen von Angkor Wat
Malaysia: Kuala Lumpur – Die Zwillingstürme der Petronas Towers
Malaysia: Kuala Lumpur – Die Batu Caves & das Aquaria KLCC
Malaysia: Borneo – Das Sepilok Orangutan Rehabilitation Centre
Malaysia: Borneo – Das Proboscis Monkey Labuk Bay Sanctuary
Malaysia: Borneo – Die Gomantong-Höhlen & Urwaldelefanten
Malaysia: Borneo – Tauchen im Sipadan Kapalai Dive Resort
Malaysia: Borneo – Das Sipadan Kapalai Dive Resort
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments