Reiseberichte » UNESCO Weltkulturerbe


UNESCO Weltkulturerbe

Die Welterbeliste der UNESCO wurde 1978 erstmals eröffnet und umfasst heute 1.121 Stätten in mehr als 167 Ländern (Stand: Mai 2020), die in ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind. Darunter befinden sich derzeit 869 Kulturdenkmäler, 213 Naturstätten und 39 gemischte Natur- und Kulturstätten. Grundlegend für die Auszeichnung und Eintragung als UNESCO Weltkulturerbe ist der außergewöhnliche universelle Wert der Stätte. Das heißt, eine kulturelle und/oder natürliche Bedeutung, die so außergewöhnlich ist, dass sie die nationalen Grenzen durchdringt und sowohl für derzeitige als auch zukünftige Generationen der gesamten Menschheit von Bedeutung ist. Die Kulturstätten stellen dabei ein Meisterwerk der menschlichen Schöpferkraft im Bereich der Architektur, Technologie, Großplastik, des Städtebaus oder der Landschaftsgestaltung dar. Zudem sind die Stätten ein einzigartiges Zeugnis von einer kulturellen Tradition oder einer bestehenden oder untergegangenen Kultur.

Dies sind unsere Reiseberichte von UNESCO-Weltkulturstätten:

View Post

Wanderung auf den Berg Le Morne Brabant (Mauritius)

Kategorien: Reiseblog, Afrika, Mauritius

Er ist einer der markantesten Berge von Mauritius und bietet auf der Le Morne Halbinsel eine traumhafte Kulisse: Der 556 Meter hohe Berg Le Morne Brabant. Wir wissen nicht mehr, wer von uns beiden auf die Idee kam, diesen Berg besteigen zu wollen. Aber eines wissen wir: auch wenn es super anstrengend war – es hat sich definitiv gelohnt. Jeder einzige Schritt.

» Diesen Reisebericht jetzt lesen
View Post

Hamburg – Die Speicherstadt & die Elbphilharmonie (Deutschland)

Kategorien: Reiseblog, Europa, Deutschland

Nach unserem gestrigen Aufenthalt an Bord der AIDAperla zum 1. AIDA Barcamp sind wir heute bei strahlendem Sonnenschein aufgewacht und haben uns bei dem sehr leckeren Hotelfrühstücksbuffet im 25hours Hotel Hamburg HafenCity verköstigt. Unser Zug zurück nach Frankfurt sollte erst um 14.30 Uhr gehen, sodass wir noch ein paar Stunden Zeit für ein wenig Sightseeing in Hamburg hatten. Also nichts wie los 🙂

» Diesen Reisebericht jetzt lesen
View Post

Ephesos – Die Ruinen der Antike & heutiges Weltkulturerbe (Türkei)

Kategorien: Reiseblog, Europa, Türkei

Heute war der letzte Stopp unserer 7-tägigen Kreuzfahrt mit Celestyal Cruises durch die Ägäis. An diesem letzten Tag hatte man die Möglichkeit, zwischen 2 Reisezielen auszuwählen: Zum einen kann die griechische Insel Samos erkundet werden, wo das Schiff bereits am frühen Vormittag ankommt. Oder man bleibt an Bord, um nach kurzem Halt auf Samos weiter nach Kusadasi in der Türkei zu fahren. Auf dem Rückweg am Abend werden dann die Gäste, die auf Samos geblieben sind, wieder abgeholt. Wir hatten …

» Diesen Reisebericht jetzt lesen
View Post

Insel Delos – Die Ruinen der antiken Stadt Delos (Griechenland)

Kategorien: Reiseblog, Europa, Griechenland

Die Insel Mykonos, auf der gerade einmal knapp 10.000 Einwohner leben, gehört zu den bekanntesten griechischen Inseln in der Ägäis und ist ein beliebtes Reiseziel für viele Touristen. Dass die Insel direkt der erste Stopp unserer Kreuzfahrt sein sollte, hat uns wahnsinnig gefreut, denn hier befindet sich unter anderem die schöne Stadt Mykonos Town und das UNESCO Weltkulturerbe der antiken Stadt Delos.

» Diesen Reisebericht jetzt lesen
View Post

Speyer – Das Technik Museum & der Speyerer Dom (Deutschland)

Kategorien: Reiseblog, Europa, Deutschland

Manchmal muss man gar nicht weit in die Ferne reisen, um Neues zu entdecken 🙂 Und so kam es, dass wir eines Tages – unserem Besuch sei Dank – auf die Idee kamen, an einem grauen, eiskalten März-Wochenende in das 75 Kilometer entfernte Städtchen Speyer zu fahren, um uns das dortige Technik Museum und den Dom anzuschauen. Beides war nämlich völlig neu für uns.

» Diesen Reisebericht jetzt lesen
View Post

Das Felsenmeer & das Welterbe Kloster Lorsch (Deutschland)

Kategorien: Reiseblog, Europa, Deutschland

Auf unserer heutigen Tagestour durch den Odenwald sind wir am Vormittag und Mittag zuerst auf dem Märchenpfad in der Obrunnschlucht gewandert, haben uns das Schloss Fürstenau, die Einhardsbasilika und die Altstadt von Michelstadt angeschaut und sind dann noch ein wenig durch die Gassen der Altstadt von Erbach gelaufen. Am frühen Nachmittag sind wir dann Richtung Lautertal zum Felsenmeer weitergefahren.

» Diesen Reisebericht jetzt lesen