La Digue Le Domaine de lOrangeraie Resort Titelbild

La Digue – Das Resort Le Domaine de L’Orangeraie (Seychellen)

Kategorien: Reiseberichte, Afrika, Seychellen

Unsere letzte Nacht auf La Digue haben wir im wunderschönen Le Domaine de L’Orangeraie Resort & Spa verbracht, das sich im Nordwesten der Insel befindet.

La Digue Le Domaine de lOrangeraie Resort Headerbild

Das Luxusresort Le Domaine de L’Orangeraie

Das Le Domaine de l’Orangeraie Werbung / Affiliate gilt als eines der besten Hotels auf La Digue und bietet 63 atemberaubende Villen und ein beeindruckendes Spa in einer idyllischen Umgebung inmitten eines üppigen tropischen Gartens.

Die Lage auf der Insel La Digue

Das Hotel liegt super zentral auf La Digue. Bis zur Inter Island Ferry läuft man nur 8 Minuten zu Fuß. Hier am Hafen befinden sich auch die Tourismusinformation, Lebensmittelgeschäfte, Take Aways, die Polizei, eine Bank und Fahrradverleihe. Der dem Hotel am nächsten gelegene Strand ist der Anse Severe, den man innerhalb von 5 Minuten zu Fuß erreicht.

Der Transfer zum Hotel

Für die ersten beiden Nächte auf La Digue waren wir in einer Pension untergebracht, die etwa 2 km bzw. 25 Gehminuten vom “Le Domaine de L’Orangeraie Resort” weg liegt. Umso mehr haben wir uns darüber gefreut, dass uns ein Mitarbeiter des “Le Domaine de L’Orangeraie Resort” morgens mit einem Clubcar von unserer Pension abgeholt hat und zum Resort gefahren hat. Was für ein toller Service!

Nachdem wir im Resort angekommen waren, haben wir erst einmal zwei leckere Welcome Drinks bekommen und konnten nebenbei die wichtigsten Formalitäten ausfüllen. Unser Zimmer konnten wir ab 13 Uhr beziehen – das war aber nicht sonderlich tragisch, da wir die Insel ohnehin noch etwas mit den Fahrrädern erkunden wollten 🙂

Die Hotelanlage

Das Le Domaine de L’Orangeraie bietet auf dem Hotelgelände eine Reihe von Annehmlichkeiten für einen erholsamen Aufenthalt. Für die perfekte kulinarische Verpflegung sorgen zwei eigene Restaurants sowie drei Bars. Wer sich verwöhnen lassen will, ist im Eden Rock Wellness Centre & Spa genau richtig. Das Spa befindet sich auf einem Gipfel, der von massiven Granitfelsen umgeben ist, und bietet an jeder Ecke einen herrlichen Blick auf das türkisblaue Meer.

La Digue, Le Domaine de LOrangeraie, Resort Map, Seychellen, Reisebericht

Die Hotelanlage des Le Domaine de L’Orangeraie Resort

Auf dem Hotelgelände gibt es insgesamt 63 atemberaubende Villen in unterschiedlichen Kategorien und Preisklassen, die in einer idyllischen Umgebung inmitten eines üppigen tropischen Gartens liegen:

 20 x Garden Villa: Die 70 m² großen Gartenvillen sind im asiatisch-tropischen Stil eingerichtet und verfügen u.a. über eine private Terrasse mit Außendusche.

 31 × Villa de Charme: Die 70 m² großen Villen verfügen über eine tolle Architektur im Zen-Stil aus reichlich lokalem Stein und Holz. Eines der Highlights ist die große private Veranda mit Blick in den tropischen Dschungel.

 3 × Villa de Charme Elégance: Die 90 m² großen Villen sind identisch eingerichtet wie die Villen de Charme, allerdings sind sie etwas größer und verfügen zusätzlich noch über einen Outdoor-Jacuzzi.

 8 × Garden Suite Residence: Die 100 m² großen Garden Suite Residences sind sehr geräumig und daher speziell für Familien gestaltet. Jede der Villen ist in einem komfortablen Insel-Stil-Design eingerichtet.

 1 × Presidential Villa: Das Non-Plus-Ultra ist wohl die 485 m² große Präsidentenvilla, die ganz am Ende des Hotelareals über dem Gelände thront. Highlight ist der eigene Infinity Pool und der fantastische Ausblick auf das Meer.

Zu den weiteren Einrichtungen des Resorts gehören ein privater Strand, ein Infinity Pool, ein tropischer Garten, die hoteleigene Boutique “Le Safran Vert” und eine 24-Stunden-Rezeption. WiFi ist übrigens in allen Bereich des Resorts kostenfrei. Wer aktiv werden möchte, kann sich kostenfrei Schnorchelausrüstung ausleihen und sich auf eines der Fahrräder schwingen, die man über das Hotel anmieten kann.

Unsere Villa de Charme

Unsere 70 m² große Villa de Charme hat uns richtig gut gefallen. Wir haben bisher selten in so einem schönen Hotelzimmer übernachtet ❤ Die Villa verfügt über eine tolle Architektur im Zen-Stil aus reichlich lokalem Stein und warmen Holz. Der Wohnbereich und Schlafbereich sind in einem großen Zimmer untergebracht, zudem gibt es noch einen Ankleideraum sowie ein Außenbad mit separatem Indoor-WC.

Wir haben uns in dem Zimmer wahnsinnig wohlgefühlt: auf dem Bett haben wir einfach nur himmlisch geschlafen und die große private Veranda mit Blick in den tropischen Dschungel war ein richtiges Highlight. Da die Wege auf dem Hotelgelände, insbesondere zu den am Hang liegenden Villen, teilweise sehr lang und steil sind, wird man – nach einem kurzen Anruf – von einem Clubcar vor der Zimmertür abgeholt und runter zur Rezeption gefahren. Das ist schon ziemlich bequem und ein toller Service.

Der Infinity Pool

Die letzten Stunden unseres Abreisetages haben wir am wunderschönen Infinity Pool verbracht, von dem aus man einen fantastischen Blick auf das Meer und nach Praslin hat. Einen Platz hier nach dem Frühstück zu finden, war gar kein Problem – es waren noch genügend Liegen vorhanden, die zum Relaxen einladen.

Der Strand

Direkt neben dem Pool gibt es einen kleinen, privaten Strandabschnitt mit Zugang zu einer wunderschönen Lagune, die vom Meer durch Granitfelsen abgetrennt ist.

Das Abendessen

Das Hotel verfügt über zwei Möglichkeiten für das Abendessen. Zum einen das “Santosha Restaurant”, in dem es jeden Abend ein Buffet unter einem anderen Motto gibt. Und zum anderen das “Combava Restaurant”, das nur à la carte serviert. Da wir absolute Buffet-Fans sind, fiel uns die Wahl gar nicht schwer. Beim Fisherman Buffet haben wir den Tag bei einem leckeren Abendessen auf der Terrasse mit Meerblick ausklingen lassen.

Da die Halbpension mit 55 EUR zu Buche schlägt, kann man natürlich auch auswärts essen gehen. Innerhalb von 5 bis 10 Minuten ist man zu Fuß mitten im Zentrum von dem Hauptort La Passe, wo es vielfältige Dinner-Optionen gibt (z.B. Take Aways, Restaurants, Pizzeria).

Insgesamt ist das Le Domaine de L’Orangeraie Resort & Spa eines der schönsten Hotels, in denen wir bisher übernachtet haben ❤

Unsere Reiseberichte von den Seychellen

Weiße Traumstrände, kristallklares Wasser, Sonne und Palmen: Die Seychellen sind der Inbegriff eines Inselparadieses. Für 2 Wochen haben wir die Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue erkundet und dabei die schönsten Sehenswürdigkeiten erkundet: Von traumhaften Stränden, faszinierenden Naturparks bis hin zu versteckten Fotospots, tierischen Inselbewohnern und wunderschönen Aussichtspunkten. Route Seychellen, Mahe, Praslin, La Digue, Kombination, Reisebericht Seychellen: Wissenswertes & Reisetipps (Mahé, Praslin & La Digue)
Seychellen: Reiseplanung, Flug & Mietwagen
Insel Mahé: Das Tropical Hideaway & der Beau Vallon Beach
Insel Mahé: Victoria – Die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt
Insel Mahé: Der Rock Pool (Ros Sodyer) am Anse Takamaka
Insel Mahé: Top 10 – Die schönsten Strände auf der Insel Mahé
Insel Mahé: Die schönsten Sehenswürdigkeiten & Fotospots auf der Insel Mahé
Insel Cerf Island: Schnorcheln im Sainte Anne Marine Park
Insel Praslin: Das Acajou Beach Resort am Côte d'Or Beach
Insel Praslin: Fond Ferdinand – Die Coco de Mer im Naturpark
Insel Praslin: Vallée de Mai – Der Nationalpark auf der Insel Praslin
Insel Praslin: Top 5 – Die schönsten Strände auf der Insel Praslin
Insel Praslin: Praslin – Wissenswertes & die schönsten Sehenswürdigkeiten
Insel Curieuse: Schnorcheln & ein Ausflug zu den Riesenschildkröten
Insel Félicité: Das Luxusresort Six Senses Zil Pasyon
Insel La Digue: Cat Cocos Fähre & das La Diguoise Guesthouse
Insel La Digue: Crystal Water Kayaks – La Digue vom Wasser aus erkunden
Insel La Digue: Anse Marron – Wanderung um die Südküste von La Digue
Insel La Digue: Top 10 – Die schönsten Strände auf der Insel La Digue
Insel La Digue: Das Resort Le Domaine de L’Orangeraie
Insel La Digue: La Digue - Wissenswertes, Fotos & Sehenswürdigkeiten

iWeiterführende Links:
SeyVillas – Der Spezialist für einen Urlaub auf den Seychellen
Le Domaine de L’Orangeraie Resort & Spa – Offizielle Webseite

Blogger Kooperation

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Für den Aufenthalt im Le Domaine de L’Orangeraie wurden wir eingeladen. Unsere Meinung bleibt davon unberührt und wir haben ausschließlich unsere eigenen Erfahrungen und Eindrücke geschildert.





  1. Dear Sandra & Michael, thanks for sharing the above, trust you had a comfortable flight back to Europe with plenty of nice memories of Seychelles. Take good care !

Kommentar verfassen