Reiseberichte » Südamerika

Südamerika haben wir 7 Wochen lang während unserer Weltreise erkundet. Wir haben bei Einheimischen im Amazonas-Regenwald gelebt, Silvester an der Copacabana gefeiert, die Iguazu-Wasserfälle von zwei Ländern aus betrachtet, Millionenstädte wie Rio de Janeiro, Sao Paulo, Buenos Aires, Santiago de Chile, Lima und Quito erkundet, sind durch die größte Salzpfanne der Erde (Salar de Uyuni) gefahren, haben Flamingos auf 5.000 Metern Höhe in Bolivien bestaunt, haben die Inkastätte Machu Picchu erklommen, sind mit Mantas und Hammerhaien auf Galapagos getaucht und sind am Rande des zweitgrößten Vulkankraters der Welt gewandert.

Reisebericht lesen

Unser Fazit zu 7 Wochen quer durch Südamerika

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika

Das waren 7 spannende Wochen in Südamerika! Wir sind quer durch Brasilien, Argentinien, Chile, Bolivien, Peru und Ecuador gereist und haben wahnsinnig schöne Dinge erlebt und tolle Eindrücke gewonnen. Wir haben… …Silvester an der Copacabana verbracht …die Christus-Statue gesehen …einen Helikopterflug über Rio gemacht, denn von oben ist die Stadt einfach wunderschön …die Weiten des Amazonas erlebt …standen in der Gischt der Iguazu-Wasserfälle …haben Millionenstädte wie Sao Paulo, Rio de Janeiro, Buenos Aires, Santiango de Chile, Lima oder Quito zu Fuß erkundet …unsere Spiegelbilder in der Salar de Uyuni betrachtet …waren 11 Tage auf den Galapagos Inseln …waren in den …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Sightseeing in Quito (Ecuador)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Pünktlich um 9.30 Uhr wurden wir heute in unserem Hotel Fiesta von einem Taxi abgeholt und zum Flughafen von Santa Cruz gebracht, der ca. 45 km nördlich von Puerto Ayora auf der Insel Baltra liegt. Unser Flieger startete halb eins Richtung Quito mit Zwischenlandung in Guayaquil. In Quito angekommen, wurden wir bereits von einem Fahrer erwartet, der uns zu unserem Flughafenhotel Quito Airport Suites brachte. Wir haben uns extra dieses Hotel ausgesucht, da wir übermorgen einen sehr frühen Weiterflug nach Belize haben, das Hotel schnell vom Flughafen aus zu erreichen ist und man von hier ganz einfach mit dem Bus …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Tauchen an den Gordon Rocks (Insel Santa Cruz)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Dass wir zumindest einmal auf den Galapagos-Inseln tauchen wollten, stand für uns von vornherein fest. Also sind wir bereits vor zwei Tagen in verschiedene Tauchschulen in Puerto Ayora gegangen und haben uns über die unterschiedlichen Tauchspots informiert. Die Gordon Rocks östlich von Santa Cruz kristallisierten sich schnell für uns als eines der Tauchhighlights hier auf Galapagos heraus, da man dort oft Gruppen von Hammerhaien sehen kann. Tauchen an den Gordon Rocks ist aber streng limitiert, und so dürfen pro Tag nur wenige Anbieter überhaupt dorthin fahren. Zum Glück bot eine der Tauchschulen in Puerto Ayora (Nauti Diving) für den heutigen …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Babyhaie in der Tortuga Bay (Insel Santa Cruz)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Im Anschluss an unsere vorgebuchte 8-tägige Galapagostour wollten wir noch drei weitere Nächte auf eigene Faust in Puerto Ayora bleiben. Und den heutigen Tag wollten wir vor allem mit entspannen und nichts tun verbringen. Dafür eignet sich nichts besser als ein schöner Strand. Ein paar Minuten Fußweg von unserem Hotel Fiesta in Puerto Ayora entfernt befindet sich der Eingang zu der Tortuga Bay. Hier muss man sich an einem kleinen Wachhäuschen (Galapagos Park Service) mit seiner Reisepassnummer registrieren, der Eintritt ist aber kostenlos. Von Eingang des Park Service bis zum Strand läuft man dann einen 2,5 km langen Weg, der …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Schnorcheln an den Los Tuneles (Insel Isabela)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Heute wollten wir eines der Highlights von Isabela sehen – die Lavatunnel Los Tuneles. Um 8 Uhr trafen wir uns vor einer Tauchschule, wurden mit Wetsuits ausgestattet und schon ging’s los. Neben uns waren noch fünf andere Leute mit an Bord: 2 Deutsche aus Hamburg, 1 Holländerin, 1 Engländer und 1 Spanierin. Die Bootsfahrt bis zu den „Los Tuneles“ sollte 45 Minuten dauern. Während der Fahrt hielt unser Boot plötzlich an, da eine Gruppe von Riesenmantas vor uns an der Wasseroberfläche auftauchte. Eher spaßig gemeint haben wir gefragt, ob wir nicht ins Wasser springen können. Und unser Guide meinte, klar, …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Ausflug zur Isla Tintorera (Insel Isabela)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Da heute nach dem Vulkan Sierra Negra und dem Vulkan Chico noch ein weiterer Ausflug zur Isla Tintorera auf dem Programm stand, hatten wir nur eine gute halbe Stunde Zeit, bevor wir wieder abgeholt wurden. Nachdem wir am Hafen von Puerto Villamil angekommen waren, sah man als erstes wieder eine Menge Seelöwen, die besonders nachmittags den Strand, einige Boote und selbst die Parkbänke in ihren Besitz nehmen. Vom Hafen brauchten wir dann mit dem Boot nur ca. 10 Minuten bis zur Isla Tintorera. Hier hat es auch nicht lange gedauert, bis wir auf den vorgelagerten kleinen Inseln die ersten Galapagos-Pinguine …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Sierra Negra Vulkanlandschaft (Insel Isabela)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Um 7 Uhr startete heute unsere Tour zum Vulkankrater des Sierra Negra und zum Vulkan Chico. In einer Gruppe von 20 Leuten ging es mit einem Open-Air-Bus in die Highlands von Isabela. Nach ca. 30 Minuten Fahrt sind wir an unserem Startpunkt für die Wanderung angekommen – am südlichen Fuß des Vulkans. Der Sierra Negra Vulkan erreicht eine Höhe von über 1.100 Metern und ist der älteste der sechs Vulkane der Insel Isabela – und gleichzeitig der aktivste. Von 1911 bis 2005 ereigneten sich 8 Eruptionen. Der dazugehörige Vulkankrater ist mit einem Durchmesser von 10 Kilometern nach dem Ngorongoro in …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Charles Darwin Center & Überfahrt nach Isabela

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Am Vormittag haben wir mit unserem Guide Sandro das Charles Darwin Research Center besucht, welches am Rande von Puerto Ayora liegt. Das Charles Darwin Center wurde 1964 eröffnet und gibt Informationen über das Zuchtprogramm der Galapagos Riesenschildkröten. Man kann hier ganz viele kleine Schildkröten (ab 1 Monat) sowie viele Ältere beobachten. Hier war auch die Schildkröte mit dem Namen „Lonesome George“ seit 1972 beheimatet, welcher der vermutlich einzig Überlebende seiner Art war, aber leider 2012 in der Forschungsstation verstarb. Wenn man – wie wir – die vielen Galapagos Schildkröten schon in den Highlands von Santa Cruz oder auf Floreana gesehen …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Auflug zum Bachas Beach (Insel Santa Cruz)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Nach dem Besuch von North Seymour heute vormittag sind wir gegen 13 Uhr am „Bachas Beach“ an der Nord-West-Küste von Santa Cruz angekommen. Der Bachas Beach ist ein schöner Strand mit weißem Sand und türkisblauem Wasser, an dem viele Meeresschildkröten ihre Nistplätze haben. Hier gab es wirklich Einiges zu entdecken. Ein Wanderweg führte uns über die Sanddünen zu einer kleinen Salz-Lagune, in der es einige Flamingos zu sehen gab. Am Strand waren ebenfalls jede Menge Tiere zu beobachten. Vor allem findet man hier viele der marinen Leguane. Oftmals muss man zweimal hinschauen, da Ihre Farbe perfekt an die Lavasteine der …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Ausflug nach North Seymour (Insel Santa Cruz)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Heute wurden wir bereits um 7 Uhr von einem Tourbus vor unserem Hotel abgeholt. Ziel unseres Ausflugs war die Insel North Seymour, die nördlich von Santa Cruz liegt. Mit uns waren insgesamt 16 Personen in unserer Gruppe. Unsere Fahrt führte uns von Puerto Ayora in den Norden der Insel, zum Itabaca Channel. Am dortigen Hafen sind wir mit einem kleinen Schlauchboot zu unserer kleinen Yacht gefahren, die uns nach North Seymour brachte. North Seymour wurde von einer Reihe submariner Lavaströme geformt, ist ca. 2 km² groß und unbewohnt. Die Insel zeichnet sich besonders durch ihre Vielfalt Seelöwen, Blaufußtölpeln, Landleguanen und …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Tagesausflug zur Insel Floreana (Ecuador)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Heute stand der Besuch der Isla Floreana auf dem Programm, die sich südlich von Santa Cruz befindet. Die Insel Floreana ist die kleineste der vier bewohnten Inseln des Galapagos-Archipels, hat gerade mal 100 Einwohner und einen kleinen Stützpunkt der ecuadorianischen Marine. Interessant fanden wir diese Geschichte: Als Floreana Anlaufpunkt der englische Walfangschiffe wurde, nutzten die Besatzungen die Insel auch als Postumschlagplatz. In der heute sogenannten Post Office Bay wurde ein großes Fass aufgestellt, in das die aus Europa ankommenden Schiffe Briefe an die Heimat einwarfen. Heimkehrende Schiffe leerten das Fass und nahmen die Briefe zur Weiterbeförderung nach Europa mit. Obwohl …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Riesenschildkröten auf Santa Cruz (Ecuador)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Heute ging um 7.15 Uhr unsere Fähre von San Cristobal nach Santa Cruz, wo wir die nächsten 3 Tage verbringen werden. Die Fähre war ein kleines Speedboot für ca. 20 Leute, das uns in zwei Stunden zu der anderen Insel brachte. Die Überfahrt war aber leider alles andere als angenehm. Die See war an diesem Tag relativ aufgewühlt und der Wellengang ziemlich stark, so dass wir beide während der Fahrt ziemlich seekrank wurden und mehrmals unfreiwillig die Fische gefüttert haben. Gegen halb zehn sind wir dann in Puerto Ayora, der Hauptstadt von Santa Cruz, angekommen und wurden direkt von unserem …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Schnorcheln am Kicker Rock (Insel San Cristobal)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Am heutigern Tag stand ein Katamaran- & Schnorchelausflug zum Kicker Rock und der Strand „Manglecito“ auf dem Programm. Mit dem Katamaran und neun anderen Touristen ging es für uns um neun Uhr am Hafen in Puerto Baquerizo Moreno los. Erster Stopp war der Kicker Rock, ein vulkanischer Felsen, der mit einer Höhe von 140 Metern mitten im Wasser steht. Diesen Felsen hatten wir bereits beim Landeanflug auf San Cristobal gesehen. Wir sind dort an zwei verschiedenen Stellen geschnorchelt und waren von der Unterwasserwelt begeistert. Vor allem in der Spalte zwischen den beiden Felsstücken gab es riesige Fischschwärme, Papageifische, Kugelfische, Seelöwen, …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Galapagos – Einreise & Tierwelt auf San Cristobal (Ecuador)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Heute konnten wir mal wieder etwas ausschlafen, da unser Flug nach San Cristobal auf den Galapagos-Inseln erst um 12 Uhr ging. Am Flughafen in Guayaquil mussten wir erst einmal jeweils 10 USD für eine Transit Control Card zahlen. Jeder Tourist, der auf die Galapagos-Inseln möchte, muss dies zahlen. Unser komplettes Gepäck wurde gescannt (vor allem wegen Früchten und anderen Dingen, die nicht nach Galapagos eingeführt werden dürfen) und verplombt – und dann erst durften wir einchecken. Die Galapagos-Inseln sind ein am Äquator liegendes Archipel im Pazifik, welches aus 13 größeren und über 100 kleineren Inseln besteht. 97% des Landes und …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Der Park Seminario (Leguan Park) in Guayaquil (Ecuador)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Ecuador

Nach 9 Tagen in Peru ging es für uns heute weiter nach Guayaquil in Ecuador. Guayaquil diente lediglich als Zwischenstopp für den Weiterflug auf die Galapagos-Inseln. Etwas verspätet sind wir heute mit LAN Airlines in Lima (Peru) gestartet und gegen 12 Uhr in Guayaquil (Ecuador) gelandet. Am Flughafen in Guayaquil wurden wir von einem Shuttlebus unseres Hotels Courtyard Marriott abgeholt. Und wir hatten Glück, denn wir konnten auch gleich einchecken und auf unser Zimmer. Den verbleibenden Nachmittag wollten wir nutzen, um uns die Stadt etwas anzuschauen. Guayaquil ist mit 2,5 Mio Einwohnern Ecuadors größte Stadt und besitzt den wichtigsten Hafen …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Sightseeing in Lima (Peru)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Peru

In Lima hatten wir genau einen Tag Zeit, um uns die Stadt anzuschauen. Deshalb haben wir heute nicht allzu lange geschlafen und uns gegen 9 Uhr auf den Weg gemacht. Lima ist die Hauptstadt von Peru und mit gut 10 Millionen Einwohnern die mit Abstand größte Stadt des Landes. Die Stadt ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt sowie das bedeutendste Wirtschafts- und Kulturzentrum mit zahlreichen Universitäten, Hochschulen, Museen und Baudenkmälern. Mit dem Metrobus sind wir für 2,50 Soles pro Person (ca. 0,75 Euro) in die Altstadt gefahren, die mit ihren schachbrettartig angelegten Straßen und Bauten aus der Kolonialzeit seit 1991 zum UNESCO …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Von Aguas Calientes über Ollantaytambo & Cusco nach Lima (Peru)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Peru

Unsere heutiges Reiseziel ist Lima – die Hauptstadt von Peru. Um 8.53 Uhr ging unser Zug von Perurail von Aguas Calientes (Machu Picchu) nach Ollantaytambo – ein Ort, der mitten auf der Strecke nach Cusco liegt. Von Bahnhof in Ollantaytambo haben wir uns in einen Minibus in Richtung Cusco gesetzt. Einen passenden Bus zu finden ist ganz einfach, denn die Minibusse der unterschiedlichsten Anbieter warten schon auf die Leute, sobald man den Bahnhof verlässt. Wir hatten während unserer Reise von Anderen Berichte über wagemutige Busfahrer auf dieser Strecke erzählt bekommen, dass einem während der Fahrt angst und bange werden kann. …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Die Ruinenstadt Machu Picchu (Peru)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Peru

Heute klingelte der Wecker bereits kurz vor 5 Uhr. Nach dem Frühstück in unserem Hotel sind wir um kurz vor 6 Uhr in einen der ersten Busse gestiegen, der uns über die 8 Kilometer lange Serpentinenstrecke nach Machu Picchu brachte. Die Tickets für den Bus hatten wir uns bereits am Vorabend gekauft und die Haltestelle liegt nur wenige Meter von unserem Hotels Casa Andina Classic entfernt. Die Fahrt mit dem Bus von Aguas Calientes dauert etwa eine halbe Stunde. Oben angekommen mussten wir am Eingang unsere Tickets und Reisepässe vorzeigen, die wir uns bereits 2 Tage zuvor in Cusco gekauft …

Reisebericht lesen
Reisebericht lesen

Mit dem Zug von Cusco nach Aguas Calientes (Peru)

Kategorien: Reiseberichte, Südamerika, Peru

Heute stand für uns die 110 Kilometer lange Fahrt von Cusco nach Aguas Calientes (Machu Picchu) auf dem Programm. Für uns hieß es heute früh aufstehen, da wir uns einen Zug von Perurail um 7.55 Uhr ausgesucht hatten. Wir sind vom Hotel aus mit kleinem Gepäck für 3 Tage (unsere Koffer hatten wir im Hotel verstaut) zum Busbahnhof Wanchaq in Cusco gelaufen. Von hier wird man in ca. 1,5 Stunden mit dem Bus bis zur Bahnstation in Pachar gefahren. Wegen der Regenzeit gehen die Züge aus Sicherheitsgründen nicht wie sonst von Poroy los. Die Fahrt raus aus Cusco ist dann …

Reisebericht lesen