Brisbane – Die Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt (Australien)

Kategorien: Reiseberichte, Ozeanien, Australien

Nach knapp 2 Wochen im Südseeparadies Französisch-Polynesien ging unsere Reise zurück nach Australien, wo wir ja bereits ein paar Tage im März verbracht hatten.

Brisbane Sehenswürdigkeiten Headerbild


Die Tage
136 - 0
unserer Weltreise


In 19 Stunden von Tahiti nach Australien

Am 29. April ging morgens um 7.50 Uhr unser Flug mit Air Tahiti Nui von Papeete nach Auckland. Während des Fluges sieht man immer wieder die tollen Inseln der Südsee. Mit einem Sprung während des Fluges über die Datumsgrenze war dort bereits der 30. April. Nach einem kurzen Aufenthalt in Auckland sind wir dann mit Air New Zealand weiter nach Sydney geflogen. An der Ostküste von Australien tobten leider schon die ersten Ausläufer eines Tiefs, weshalb der Flug etwas holprig wurde. Aber dafür sahen wir in Sydney beim Ausblick auf den Flughafen 2 schöne Regenbögen.

Von Sydney ging es dann noch einmal weiter mit Virgin Australia. Drei Flüge an einem Tag – das ist Rekord auf unserer Reise. Nach knapp 19 Stunden sind wir dann endlich in Brisbane angekommen. Vom Flughafen in Brisbane kommt man ziemlich einfach mit dem Airtrain bis in die Innenstadt.

Unser Hotel in Brisbane

Wir sind bis zur Roma Station gefahren. Von hier lag unser Hotel Meriton Serviced Apartments zum Glück nur fünf Gehminuten entfernt.

Wir haben drei Nächte im Meriton Herschel Street verbracht. Ursprünglich hatten wir ein Cube-Apartment gebucht, haben aber bei Ankunft ein Upgrade in ein 2-Zimmer-Apartment bekommen. Das Apartment war sehr grosszügig gestaltet und sehr sauber – alles wie neu. Es ist auch sehr ruhig. Die Küche ist prima ausgestattet um selber zu kochen. Waschmaschine und Trockner sind ebenfalls vorhanden. Die Lage ist perfekt, ca. 2 Minuten von der Roma Station entfernt. Zur Queenstreet Mall und zum nächsten Supermarkt braucht man zu Fuss 5 bis 10 Minuten. Wir haben uns in dem Apartment sehr wohl gefühlt und können es nur weiterempfehlen.

In den TV-Kanälen war das Unwetter an der Ostküste Australiens das Thema Nummer 1 – Regen über Regen mit teilweise heftigen Überflutungen. Dementsprechend nüchtern war auch der Ausblick aus unserem Fenster. Den Tag konnten wir jedoch gut nutzen, um noch ein bisschen für die kommenden Wochen zu planen und unsere Wäsche zu waschen, denn eine Waschmaschine samt Trockner war in unserem Apartment vorhanden. Und außerdem ist ein bisschen faulenzen auch mal ganz nett 🙂

Wissenswertes über Brisbane

Brisbane hat über 2,2 Millionen Einwohner, liegt am Brisbane River im Nordosten Australiens und ist die Hauptstadt des Bundesstaates Queensland. Brisbane wurde 1824 unter dem Namen Moreton Bay als Strafkolonie gegründet und wurde später nach Sir Thomas Brisbane, dem damaligen Gouverneur von New South Wales, benannt. Auf dem Stadtwappen kann man die lateinische Parole „Meliora sequimur“ lesen, was übersetzt in etwa „Wir streben etwas Besseres an“ heißt. Die Stadt ist ist die drittgrößte Stadt Australiens und bekannt für seine Hochschulen, für die Meereslage, das allgemein gute Wetter sowie auch für die nördlich und südlich der Stadtgrenze beginnenden Ferienparadiese Sunshine Coast und Gold Coast. Im von Abkürzungen geprägten australischen Englisch wird Brisbane gelegentlich auch als Brissie bezeichnet. Darüber hinaus existieren scherzhafte Namensabwandlungen wie Bris Vegas oder Brisneyland.

Die South Bank Parklands

Beim Blick aus dem Fenster am nächsten Morgen bot sich uns ein komplett anderes Bild: blauer Himmel und Sonnenschein pur. Wunderbar! Perfektes Wetter für eine kleine Besichtigung der 2-Millionen-Einwohner-Stadt Brisbane. Zunächst sind wir über die Kurilpa Bridge auf die andere Flussseite zu den South Bank Parklands gelaufen. Von hier aus hatte man auch einen guten Blick auf unser Hotel, welches eines der höchsten Gebäude in Brisbane ist. Die South Bank Parklands sind ein Viertel am Flussufer mit einer Promenade, einem Riesenrad, einem Gemüsegarten, einer Schwimmlagune mit Sandstrand und Liegewiesen, Picknickplätzen, Cafés und vielem mehr.

Die Innenstadt von Brisbane

Über die Goodwill Bridge sind wir dann wieder in Richtung Innenstadt gelaufen. Vorher haben wir noch einen kleinen Abstecher in den städtischen botanischen Garten gemacht, der sich neben der Universität und dem alten Regierungsgebäude befindet. Von dort ging es dann in die Innenstadt, über die Einkaufsstraße Queen Street Mall bis hin zum Rathaus.

Die Roma Street Parklands

Zum Abschluss waren wir noch in den Roma Street Parklands, ebenfalls ein öffentlicher Park, der sehr schön angelegt ist und sich nur ein paar Gehminuten von unserem Hotel befindet. Hier findet man überall riesige Spinnennetze mit ihren niedlichen Bewohnern 🙂

Unsere Reiseberichte von Australien (2015)

Mit der Einreise nach Australien hat für uns die 2. Hälfte unserer 6-monatigen Weltreise begonnen. Während unseres Aufenthaltes in „Down Under“ haben wir an der Ostküste, im Süden und im Inneren des Landes jede Menge erlebt: Wir haben die Großstädte Sydney, Melbourne, Adelaide, Brisbane und Cairns besucht, eines der bekanntesten Wahrzeichen des Landes – den Ayers Rock – erkundet, einen zuckersüßen Koala in den Armen gehalten, Kängurus in freier Wildbahn erlebt, sind die Great Ocean Road entlang gefahren, haben eine Tauchkreuzfahrt am Great Barrier Reef unternommen und einen atemberaubenden Rundflug über Whitsunday Island und den Whitehaven Beach erlebt. Unsere Reise durch Australien hat uns sehr gut gefallen und das Land hat uns von Beginn an verzaubert.
Route Australien 2015 New South Wales: Sydney - Sehenswürdigkeiten & die schönsten Fotospots
Northern Territory: Der Ayers Rock (Uluru) & die Kata Tjuta (Olgas)
South Australia: Adelaide - Koalas halten im Gorge Wildlife Park
South Australia: Adelaide - die Sehenswürdigkeiten der Innenstadt
Victoria: Die Stadt Hahndorf & Kängurus am Cape Bridgewater
Victoria: Die Great Ocean Road - 12 Apostel, Papageien & Koalas
Victoria: Melbourne - Sehenswürdigkeiten & der Dendy Street Beach
Queensland: Brisbane - Die Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt
Queensland: Airlie Beach - Das Küstenstädtchen am Great Barrier Reef
Queensland: Airlie Beach - Ein Rundflug über das Great Barrier Reef
Queensland: Airlie Beach - Whitsunday Island & Whitehaven Beach
Queensland: Cairns - Ein Rundflug über das Great Barrier Reef
Queensland: Cairns - Eine Tauchkreuzfahrt am Great Barrier Reef
guest
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Mandy
Mandy
9. Mai 2015 15:13

Eine wunderbare Message zwischen den Zeilen… Irgendwann verzieht sich jedes Unwetter. Einfach entspannt abwarten und prompt wird man mit wolkenlosem Himmel und Sonne belohnt. Perfekt 🙂

Weiter so! Liebe Grüße.