Der Canyon Sainte-Anne – Wasserfälle, Kaskaden & Hängebrücken

Kategorien: Reiseblog, Nordamerika, Kanada

Etwa 40 Kilometer in nordöstlicher Richtung von Québec City entfernt, liegt der beeindruckende Canyon Sainte-Anne, der ein absolutes Paradies für Fotografen und Naturliebhaber ist. Für uns war der Besuch des Canyons ein perfekter Zwischenstopp auf unserer Reise von Québec City nach Tadoussac.

Anne Quebec Kanada Headerbild

Wissenswertes über den Canyon Sainte-Anne

Der von Mai bis Oktober geöffnete Canyon Sainte-Anne ist eine spektakuläre, steilwandige Schlucht, die der Fluss Sainte-Anne-du-Nord in das 1,2 Milliarden alte Gestein gegraben hat. Seit 1973 ist der Canyon für die Öffentlichkeit zugänglich, davor war er jedoch schon unter den Einheimischen bekannt. Von einem lokalen Holzfäller hatte Jean-Marie McNicoll erfahren, wie man die Wasserfälle des Sainte-Anne-Flusses erreicht. Da es damals noch keine Straße zum Canyon gab, musste sich Jean-Marie McNicoll einen Weg durch den Wald bahnen und wurde am Ende mit dem beeindruckenden Canyon belohnt. Seine Entdeckung schilderte er gleich seinem Bruder Laurent. Die zwei Brüder pachteten daraufhin das unmittelbare Flussufer, kauften die benachbarten bewaldeten Grundstücke und ließen eine Straße zwischen der Route 138 und dem Canyon bauen. Als die Arbeiten erledigt waren, konnten am 14. Juli 1973 die ersten Besucher empfangen werden.

Anne, Quebec, Kanada, Lage, Karte

Die Lage des Canyons Sainte-Anne in Quebec

Auf dem Gelände gibt es einen großen Parkplatz, auf dem sogar separate Stellplätze für Wohnmobile ausgewiesen sind. Am Kassenhäuschen haben wir uns „normale“ Tickets für 14,50 CAD pro Person (ca. 10 EUR) gekauft, die lediglich den Spaziergang durch den Canyon beinhalten. Es gibt auch Kombi-Tickets, da auf dem Gelände noch verschiedene Aktivitäten angeboten werden, wie der AirCANYON. Dabei sitzt man allein oder zu zweit in einer Art motorisiertem Sessel und fliegt mit 50 km/h über den Canyon.

Durch das Gelände führt ein schöner, etwa 3 Kilometer langer Weg, für den wir etwa 1 Stunde benötigt haben. Drei Hängebrücken überqueren den Canyon, darunter eine 60 Meter über dem Fluss. Auch wenn wir fast alleine auf dem Wanderweg unterwegs waren, ist der Canyon eine bekannte Sehenswürdigkeit in der Provinz Québec, die jährlich von über 100.000 Menschen besucht wird.

Die Mestachibo Bridge

Direkt zu Beginn unserer Wanderung hat unser Weg die Mestachibo Brücke gekreuzt. Als der Canyon im Jahr 1973 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, konnten die Besucher den Wasserfall und den Canyon lediglich von einer Seite aus betrachten. Aufgrund der hohen Nachfrage der Besucher wurde ein Jahr später schließlich die Mestachibo-Brücke gebaut. Von der Brücke aus kann man rechterhand auf den ruhigen Sainte-Anne-du-Nord Fluss schauen, während linkerhand der Fluss über die Felskante hinunterstürzt.

Von der Mestachibo Brücke aus sind wir den Waldweg hinunter gelaufen und sind direkt zur ersten Aussichtsplattform gekommen. Auf der Wanderung durch den Canyon Sainte-Anne gibt es zahlreiche Aussichtsplattformen, die fantastische Ausblicke von beiden Seiten der Schlucht bieten. An mehreren Stellen auf dem Weg gibt es auch mehrsprachige Schautafeln, die die Geografie und die lokale Geschichte der Umgebung näher beschreiben.

Ausblick, Canyon Sainte-Anne, Quebec, Kanada

Der Blick in die Schlucht

Die Wasserfälle Sainte-Anne

Von der zweiten und dritten Aussichtsplattform hat man die Sainte-Anne Wasserfälle perfekt im Blick. Die Wasserfälle sind 74 Meter hoch und damit etwa 14 Meter höher als die berühmten Niagarafälle. Der Fluss, der hier herunterstürzt hat seinen Ursprung in über 30 Seen, die in einem riesigen Naturschutzgebiet liegen. Nach 90 Kilometern mündet er dann in den Sankt-Lorenz-Strom. In dem Fluss gibt es übrigens auch verschiedene Fischarten, wie Forellen oder den Amerikanischen Aal.

Die Mc Nicoll Bridge

Diese beeindruckende Hängebrücke wurde 1979 offiziell eröffnet und nach den Entdecker-Brüdern McNicoll benannt. Sie befindet sich in einer Höhe von 60 Metern und wackelt leicht hin und her. Daher sollte man im besten Fall keine Angst vor Höhe haben, wenn man hier drüber läuft. Von der Brücke hat man den besten Panoramablick auf den Wasserfall und den Fluss, der sich auf der anderen Seite in die Ferne schlängelt.

Die Laurent Bridge

Nachdem wir die Mc Nicoll Brücke passiert haben, sind wir über 187 Stufen hinunter in die Schlucht abgestiegen, um die dritte Hängebrücke zu erreichen. Die Laurent-Brücke befindet sich am Fuße des Canyons und bietet tolle Blicke auf die felsigen Klippen und das rauschende Wasser. Von hier sieht man übrigens auch perfekt die in der Luft schwebende Mc Nicoll Bridge, über die wir davor gelaufen sind.

Von dort geht es dann über den östlichen Teil des Rundweges zurück zum Eingang. Auf dem Rückweg haben wir noch einige weitere Aussichtspunkte passiert, von denen man die Schlucht aus einer ganz anderen Perspektive betrachten konnte. Von hier konnten wir auch einen kleinen Regenbogen über den Wasserfällen sehen. Der Besuch des Canyons hat uns super gefallen: kurzweilig, kaum andere Besucher, fantastische Aussichtspunkte und die atemberaubende Natur. Einfach klasse!

Alle Reiseberichte von unserer Camper-Rundreise durch Ost-Kanada

Urlaub mit dem Camper oder Wohnmobil in Kanada – für viele wahrscheinlich ganz normal, für uns war es aber tatsächlich das erste Mal. Wir waren noch nie mit einem Wohnwagen unterwegs, wollten das aber schon immer mal ausprobieren. Insgesamt sind wir knapp 3.300 Kilometer mit unserem Wohnmobil gefahren und haben dabei wunderschöne Regionen und Städte im Osten von Kanada in den Provinzen Québec und Ontario erkundet.
Reiseberichte Kanada Provinz Québec Unser Urlaub in Kanada 2021 - Flug, Einreise & Reiseroute
Provinz Québec Camping mit dem Wohnwagen in Kanada - Unsere Fragen, Erfahrungen & Tipps
Provinz Québec La-Mauricie-Nationalpark - Eine Wanderung auf dem Les Cascades Trail
Provinz Québec Québec City - Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten & Fotospots
Provinz Québec Canyon Sainte-Anne - Wasserfälle, Kaskaden & Hängebrücken
Provinz Québec Tadoussac - Walbeobachtung auf dem Sankt-Lorenz-Strom
Provinz Québec Parc Omega - Der Drive-Through Safaripark in Quebec
Provinz Ontario Ottawa - Die Hauptstadt von Kanada
Provinz Ontario Algonquin Provincial Park - Seen, Wälder und grandiose Aussichtspunkte
Provinz Ontario Bruce Peninsula Nationalpark - Traumhafte Buchten am Lake Huron
Provinz Ontario Niagara Falls - Die weltberühmten Wasserfälle
Provinz Ontario Toronto - Sehenswürdigkeiten & Fotospots
Provinz Ontario Thousand-Islands-Nationalpark - 1.864 Inseln im Sankt-Lorenz-Strom
Provinz Québec Montreal - Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten & Fotospots
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments