Idaho Falls – Die Wasserfälle & die Yellowstone Bear World (USA)

Kategorien: Reiseberichte, Nordamerika, USA, Idaho

Unser heutiges Ziel war der Yellowstone Nationalpark. Dazu stand uns eine gut 6 Stunden und fast 600 Kilometer lange Fahrt durch die Bundesstaaten Utah, Idaho und Wyoming bevor.

Idaho Falls Bear World Headerbild

Die Fahrtstrecke zwischen Salt Lake City und dem Yellowstone Nationalpark

Die Wasserfälle in Idaho Falls

Auf der Strecke zwischen Salt Lake City und dem Yellowstone Park liegt noch das kleine Städtchen Idaho Falls. Hier gibt es einserseits die gleichnamigen Wasserfälle Idaho Falls zu sehen und direkt dahinter auf der anderen Flußseite den Idaho-Falls-Idaho-Tempel, der der 8. Tempel der Mormonen ist. Wir haben hier ein paar Fotos gemacht und haben uns danach aber direkt wieder ins Auto gesetzt, da noch ein weiter Weg vor uns lag.

Die Yellowstone Bear World

Nach weiteren 30 km auf der US 20 ist uns ein Werbeschild der Yellowstone Bear World aufgefallen. Wir haben nicht lange überlegt, haben schnell gewendet und uns mal angeschaut, was es dort alles zu sehen gibt. Die Bear World ist eine Art “Drive-thru Wildlife Park”, d.h. man bleibt in seinem Auto sitzen und fährt durch den Park hindurch, um die Tiere zu beobachten. Die meisten Bären haben gefaulenzt, geschlafen oder gegessen…

Auf dem Gelände gibt es auch einen kleinen Streichelzoo, in dem man Rehen, Ziegen, Schweinen, Enten und Gänsen ganz nah kommen kann. Das dicke Schweinchen und die Rehe fanden wir besonders süß. Der Park bietet eigentlich auch noch an, dass man Babybären mit der Flasche füttern kann. Das wollten wir nur zu gerne noch machen, aber leider ging dies nicht mehr für den heutigen Tag. Schade!

Unsere Reiseberichte von den USA (2012)

Diese Reise durch die USA führte uns in 17 Tagen durch 10 verschiedene Bundesstaaten. Angefangen haben wir mit einem kurzen Stopover in der Millionenstadt Chicago. Von dort aus ging es für uns weiter mit dem Flugzeug nach Los Angeles und von hier mit dem Mietwagen über Las Vegas, den Zion Nationalpark, den Bryce Canyon, Salt Lake City und dem Yellowstone Nationalpark bis nach Denver. Für die letzte Etappe unserer Reise ging es an die Ostküste, wo wir New York, Philadelphia und Washington D.C. besucht haben. Alles in allem eine unglaublich abwechslungsreiche Rundreise mit wirklich vielen Highlights.
Route USA 2012 Illinois: Chicago - Ein kurzer Rundgang durch die Stadt
Kalifornien: Los Angeles – Walk of Fame, Chinese Theatre & Hollywood Sign
Nevada: Las Vegas – Casinos, Fremont Street & das Las Vegas Sign
Utah: Zion Nationalpark – Sehenswürdigkeiten & Wanderwege
Utah: Bryce Canyon – Navajo Loop, Wall Street & Aussichtspunkte
Utah: Salt Lake City – Sehenswürdigkeiten & die schönsten Fotospost
Idaho: Idaho Falls – Die Wasserfälle & die Yellowstone Bear World
Wyoming: Yellowstone Nationalpark – Wissenswertes & Sehenswürdigkeiten
Colorado: Denver – Der Zoo & ein kurzer Rundgang durch die Stadt
New York: New York City an einem Tag? Die ideale Route zu Fuß durch Manhattan
New York: New York City – Das One World Trade Center & 9/11 Memorial
New York: New York City – Wissenswertes für einen Besuch der Freiheitsstatue
Pennsylvania: Philadelphia – Sehenswürdigkeiten & die Liberty Bell
Disctrict of Columbia: Washington D.C. – Sehenswürdigkeiten & die schönsten Fotospots
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments